+
Gräser wie das Japangras 'Albostriata' (Hakonechloa macra) können einem Garten Struktur geben - sie benötigen aber einen mageren und durchlässigen Boden. Foto: Bettina Banse

Tipp für Hobbygärtner

In kleinen Gärten besser standorttreue Gräser pflanzen

Wie gut Gräser im Garten gedeihen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Neben der Berücksichtigung all dieser Einflüsse, sollten Hobbygärtner vor allem auf standorttreue Pflanzen setzen.

Bonn (dpa/tmn) - Gräser können dabei helfen, einen Garten zu gestalten - sie schaffen Strukturen und Ruhepole. Viele Sorten gibt es in verschiedenen Wuchshöhen und Farben. Bei kleinen Grundstücken oder abgegrenzten Bepflanzungsflächen sollten Hobbygärtner darauf achten, dass sie standorttreue Pflanzen auswählen.

Denn einige Sorten breiten sich über Samen und Ausläufer immer weiter aus, während andere Sorten steril sind - also unfruchtbar - und so an einem Standort bleiben, informiert der Bund deutscher Staudengärtner (BdS). Damit die Gräser im Garten gut gedeihen, ist neben der Wahl des richtigen Standortes - etwa im Schatten, Halbschatten oder in der vollen Sonne - die Bodenart entscheidend.

Viele Gräser brauchen einen mageren, durchlässigen Boden. Die Erde im Garten ist jedoch meist deutlich nährstoffreicher. Was können Hobbygärtner also tun, um die Lebensdauer der Gräser zu erhöhen? Ins Pflanzloch als Drainage jeweils eine Schicht mit Splitt und gewaschenen Sand einstreuen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Soll ich einen Smart Meter einbauen lassen?
Die ersten Haushalte werden schon bald mit intelligenten Stromzählern versorgt. Die lange angekündigten Smart Meter mit Internetanschluss sollen die Energiewende …
Soll ich einen Smart Meter einbauen lassen?
Dürfen Vermieter das Abstellen von Rädern untersagen?
Um Fahrräder, die im Weg stehen, gibt es in Mietshäusern immer wieder Streit. So mancher Vermieter verbietet das Abstellen in Hof oder Keller daher lieber ganz. Doch ist …
Dürfen Vermieter das Abstellen von Rädern untersagen?
Das E-Auto zu Hause laden: Die eigene Wallbox in der Garage
Das Problem an E-Autos ist das Aufladen. Es dauert teils lange, und es gibt zu wenig öffentliche Ladestationen. Die Lösung könnte eine sogenannte Wallbox für die Garage …
Das E-Auto zu Hause laden: Die eigene Wallbox in der Garage
Große Wäschestücke kann man vor dem Waschen verknoten
Große Kleidungsstücke können auf Dauer die Waschmaschine schädigen - denn sie verhaken sich ineinander. Mit diesem Trick beugen Sie vor.
Große Wäschestücke kann man vor dem Waschen verknoten

Kommentare