+

Die Stimme des Marktes

Infoabend zum Seniorenpflegeheim am Klostergarten in Oberschweinbac

 Neuer Termin in Fürstenfeldbruck: Donnerstag, 16. Juni, 18.30 Uhr

Es gibt großes Interesse am Verkauf von Apartments im Oberschweinbacher Pflegeheim am Klostergarten. Denn tatsächlich sind nicht einmal mehr ein Drittel der begehrten Apartments zu haben. Schon zum zweiten Mal findet deshalb nun ein Info-Abend im Säulensaal Fürstenfeldbruck statt, an dem das Konzept und Details erläutert werden. Ein erster Info-Abend Ende Mai war äußerst gefragt und gut besucht.

Deshalb wird am Donnerstag, 16. Juni 2016, erneut Vertriebsvorstand Sandro Pawils vom Projektierer, der WirtschaftsHaus-Gruppe aus Garbsen bei Hannover, das Projekt vor Ort vorstellen und alle Fragen beantworten. 

Die grundsätzliche Idee: Das Seniorenpflegeheim am Klostergarten in Oberschweinbach wird zur Kapitalanlage für Kleininvestoren. Die WirtschaftsHaus-Gruppe bietet künftig 119 Wohnungen und Apartments in dem Seniorenheim zum Kauf an. „Privatleute oder Firmen können im Objekt rechtlich gesehen eine Eigentumswohnung mit Grundbucheintrag erwerben“, erklärt Raik Lubitz, Geschäftsführer Marketing bei der WirtschaftsHaus-Gruppe aus Garbsen bei Hannover, das Modell. 

Gekauft werden können ein oder mehrere Zimmer inklusive Teile der Gemeinschaftsflächen in der Senioreneinrichtung. Die Käufer schließen sich in einer Eigentümergemeinschaft zusammen. Das Gebäude, das unter anderem 137 vollstationäre Pflegeplätze bietet, soll auf diese Weise vollständig in Teileigentum umgewandelt werden. 

Dadurch können Kleininvestoren eine gesicherte Mietrendite von 4 % erzielen. Durch das bewährte Modell der WirtschaftsHaus-Gruppe aus Hannover Garbsen erwirbt der Investor gleichzeitig einen Restmietvertrag von 12 Jahren mit 2 x 5 Jahren Verlängerungsoption. Durch umfangreiche Sicherheitskonzepte des Marktführers aus Hannover ist das Mietausfallrisiko bei nahezu Null. Ein Verkauf an Kleininvestoren sichert den Standort Oberschweinbach über Jahre. Hier wird Rendite mit sozialer Verantwortung gekoppelt, so Lubitz. 

Für die Bewohner und Mitarbeiter des Seniorenheims werde sich durch den Verkauf der Apartments an die Kapitalanleger nichts ändern, versichert Lubitz weiter: „Für die Mieter und den Betreiber des Seniorenpflegeheims am Klostergarten läuft alles wie gewohnt weiter.“ Das werde auch in den kommenden Jahren so bleiben. Der Investitionskostenanteil (Miete) für die Bewohner werde sich durch den Eigentümerwechsel nicht verändern. 

„Die Miete ist ein durchlaufender Posten. Der Betreiber CASA REHA erhält diese weiterhin von den Bewohnern und gibt sie dann an den eingesetzten Verwalter weiter.“ Der wiederum leitet die Pacht an die Eigentümer der Wohnungen weiter. Die Bewohner müssten nicht befürchten, ihren Platz in der Einrichtung zu verlieren, versichert Raik Lubitz weiter. 

„Im Kaufvertrag gibt es für die Käufer kein Eigennutzungsrecht. Den Bewohnern kann damit nicht gekündigt werden.“ Der Betreiber der Einrichtung, die CASA REHA Holding GmbH, wurde 2016 als „Top Nationaler Arbeitgeber“ vom Nachrichtenmagazin „Focus“ ausgezeichnet und ist mit seinen 70 Standorten einer der führenden privaten Träger im Bereich der stationären Seniorenpflege und -betreuung in Deutschland. 

Für eine Kaufentscheidung ist es höchste Zeit – denn es sind bereits 70 Prozent der Wohneinheiten verkauft. Die WirtschaftsHaus-Gruppe befindet sich voll in deren Vermarktung, und es sind nur noch weniger als ein Drittel von ihnen noch zu haben. Die Chance für ein Engagement in diesem ganz besonderen Projekt sollte also schnell ergriffen werden. 

Die kostenlose Info-Veranstaltung am 16. Juni im Säulensaal Fürstenfeld soll dabei helfen, alle Fragen rund um dieses Projekt zu beantworten. 

Informationsveranstaltung mit Sandro Pawils (Vorstand WirtschaftsHaus AG) 

Säulensaal, Fürstenfeld 12, 82256 Fürstenfeldbruck 

Donnerstag, 16. Juni 2016, 18.30 Uhr 

Anmeldung: 

www.wirtschaftshaus.de/ffb 

Tel. 05131 4611-470 

l.korte@wirtschaftshaus.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immobilienbesitzer müssen Bäume auf Grundstück kontrollieren
Für Bäume auf ihrem Grundstück sind Eigentümer selbst verantwortlich. Deshalb sollten sie diese regelmäßig auf Schäden kontrollieren. Eine forstwirtschaftliche …
Immobilienbesitzer müssen Bäume auf Grundstück kontrollieren
Lassen sich Ameisen mit Kräuterpflanzen vertreiben?
Backpulver und Kreide kennen die meisten als natürliche Mittel gegen Ameisen. Von Kräuterpflanzen haben nicht so viele gehört. Deshalb beantwortet heute ein …
Lassen sich Ameisen mit Kräuterpflanzen vertreiben?
Betriebskosten: Vorjahres-Abrechnung ist kein Muss
Vermieter müssen eine formell richtige Betriebskostenabrechnung erstellen und dem Mieter innerhalb von einem Jahr zukommen lassen. Dann kann der Mieter die aktuelle …
Betriebskosten: Vorjahres-Abrechnung ist kein Muss
Pflaumen im Garten kultivieren: Robuste Sorten wählen
Im Garten feiern gerade alte Sorten ein Comeback. Doch bei Pflaumen sollte man auf neue Schöpfungen setzen. Denn die sind nicht so anfällig für das Scharka-Virus.
Pflaumen im Garten kultivieren: Robuste Sorten wählen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.