+
Stroh, Moos in kleinen Töpfen, Zapfen und Holzwolle ergeben ein Insektenhotel. Die Zwischenräume von Holzpaletten lassen sich damit füllen. Foto: Simone A. Mayer

Spoga+Gafa

Insektenhotel und Garten-Regal selbst gemacht

Die Gartenmesse Spoga+Gafa in Köln inspiriert mit vielen Dekroations- und Selbstbautipps. Ein Insektenhotel verbindet Naturschutz mit Nützlichem und ist zudem ein Hingucker. So geht's:

Köln (dpa/tmn) - Auf der Gartenmesse Spoga+Gafa in Köln gestalten professionelle Stylisten die Stände der Hersteller und Sonderschauen. Von ihnen kann man sich den einen oder anderen Dekorationstipps abschauen: zum Beispiel ein selbstgebautes Insektenhotel, das zugleich als Regal im Garten fungiert.

Dafür wurden Paletten übereinander gestapelt. In deren Zwischenräume kommen Stroh, Moos, Zapfen und Holzwolle. Diese sehen dekorativ aus, vor allem aber bilden sie einen Unterschlupf und Nistplatz für verschiedene Insektenarten.

Damit das Stroh und die Zapfen nicht herausfallen, haben die Stylisten diese Lagen mit einem Draht begrenzt. Das Moos wurde in kleine Blumentöpfe gegeben, die in die Zwischenräume der Paletten gesteckt wurden.

Messe Spoga+Gafa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Amazon-Bote holt zum Rundumschlag gegen Kunden aus: "Es kann nicht sein, dass ..."
Ein Amazon-Bote stand vor verschlossenen Türen als er ein schweres Paket ausliefern sollte. In einer Notiz ließ er deshalb seinem Ärger freien Lauf...
Amazon-Bote holt zum Rundumschlag gegen Kunden aus: "Es kann nicht sein, dass ..."
Diese drei Dinge sollten Sie auf keinen Fall mit Essig reinigen
Essig ist ein altbewährtes Hausmittel, das gerne im Haushalt beim Putzen angewendet wird. Von einigen Oberflächen sollten Sie ihn jedoch fernhalten.
Diese drei Dinge sollten Sie auf keinen Fall mit Essig reinigen
Darum sollten Sie Brennnesseln im Garten auf keinen Fall entsorgen
Brennnesseln sind für die meisten Hobby-Gärtner ein unerwünschtes Unkraut, dabei können die Pflanzen noch so manchen Zweck erfüllen. Wir haben Beispiele für Sie parat.
Darum sollten Sie Brennnesseln im Garten auf keinen Fall entsorgen
"Deutschsprachige Europäer": Frau empört über Forderungen einer Vermieterin
Die Wohnungssuchende Marie S. entdeckte eine Annonce im Netz, die ihr die Sprache verschlug. Nun wirft sie der Vermieterin für ihre Wünsche Rassismus vor.
"Deutschsprachige Europäer": Frau empört über Forderungen einer Vermieterin

Kommentare