Rückruf von Langnese-Eis - für Allergiker höchst gefährlich

Rückruf von Langnese-Eis - für Allergiker höchst gefährlich
+
Wie viele Äste man entfernt, hängt maßgeblich von der Vorjahresertrag ab. Foto: Lukas Schulze

Intensität des Baumschnitts hängt von Vorjahresertrag ab

Oldenburg (dpa/tmn) - Die letzten Wintermonate sind eine gute Zeit für Korrekturen an Obstbäumen. Wie stark geschnitten werden muss, hängt dabei unter anderem von dem Vorjahresertrag ab. Darauf weist die Landwirtschaftskammer Niedersachsen hin.

Für die Obstbäume im heimischen Garten gilt: Brachte der Baum im vergangenen Jahr überdurchschnittlich viele Früchte, sollte eher zurückhaltend geschnitten werden. War die letzte Ernte dagegen nur mäßig bis schwach, kann intensiv geschnitten und damit der hohe Anteil an Blütenknospen reduziert werden.

Auch die Wuchsstärke spielt eine Rolle. Bei stark wachsenden Bäumen sollte eher zurückhaltend geschnitten werden. Bei jungen Pflanzen kann in den ersten Jahren sogar ganz auf einen Schnitt verzichtet werden. Bei schwach wachsendem Gehölz fördert ein kräftiger Schnitt hingegen das Wachstum. Bei älteren Bäumen ist darauf zu achten, dass die Baumkrone nicht zu dicht wächst und genügend Abstand zwischen den Leitästen besteht.

Der optimale Termin für den Obstbaumschnitt liegt den Angaben zufolge in der Vegetationsruhe vor Beginn des Austriebs der Bäume. Schnittwunden können zu diesem Zeitpunkt schnell wieder verheilen, so die Fachberater der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Idealerweise sollte bei trockenem Wetter geschnitten werden, um den Schadpilzen das Eindringen in das Pflanzengewebe zu erschweren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich bewegt sich etwas
Eigentlich wollte sich ein Ehepaar nur ein süßes Video der Tochter ansehen - doch dann fällt ihnen etwas Unheimliches daran auf.
Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich bewegt sich etwas
Was sollte eine Personenwaage können – und was kostet das?
Für eine Personenwaage kann man unter 10 Euro zahlen – oder 200. Dabei bedeutet teuer nicht auch zwangsläufig gut. Was kann und sollte eine Waage heute leisten?
Was sollte eine Personenwaage können – und was kostet das?
Ameisen-Plage im Garten? Diese natürlichen Mittel helfen garantiert
Die Ameisenstraße im Garten oder der Hügel im Rasen - oft sind die Insekten Hobbygärtnern ein Dorn im Auge. So bekämpfen Sie sie mit Hausmitteln.
Ameisen-Plage im Garten? Diese natürlichen Mittel helfen garantiert
Familien müssen Planschbecken abbauen - damit Einbrecher nicht darin ertrinken
Familien im englischen Kent sollen ihr gemeinsames Planschbecken im Garten abbauen - angeblich weil Eindringlinge darin ertrinken könnten. Hier die Geschichte.
Familien müssen Planschbecken abbauen - damit Einbrecher nicht darin ertrinken

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.