In Flughafen-Nähe: Auto bricht durch Mittelleitplanke - Stau in beide Richtungen

In Flughafen-Nähe: Auto bricht durch Mittelleitplanke - Stau in beide Richtungen
+
Mal was anderes: Kürbisse weiß anmalen und die Fratze mit schwarzem Glitzerpulver auftragen.

Kürbis-Kult

Jack in der Laterne - Dekoration für Halloween basteln

Kürbisse, in denen zu Halloween Kerzen flackern, stellen der Legende zufolge den Betrüger Jack dar. Sein Geist soll auf ewig mit einer Laterne herumwandern. Der ausgehöhlte Kürbis soll dabei helfen, den Kerl vom Haus abzuhalten. So geht es.

Gruselige Fratzen, gespenstisches Flackern, merkwürdige Schatten an der Wand: Was wäre Halloween ohne "Jack in der Laterne". Die Herstellung der Kürbis-Laterne ist einfach: 

Anleitung:

Schaurig-schön: Zur Halloween-Dekoration gehören einfach Kürbisse mit gruseligen Fratzen.

Zum Aushöhlen eignet sich am besten ein großer, reifer Kürbis. Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen rät, den Deckel in einer eckigen Form auszuschneiden. Das sei einfacher und der Deckel selbst dann auch stabiler. Zum eigentlichen Aushöhlen eignen sich kleine Sägen, Bohrer und Löffel. Es bleibt möglichst eine Wand mit rund zwei Zentimetern Stärke zurück. Das Gesicht lässt sich einfach ausstechen, indem man eine Vorlage zeichnet und diese auf den Kürbis heftet. Die Konturen dann mit einem Nagel einritzen und mit einem Filzstift nachzeichnen.

Die einfache Variante:

Alternativ einfach in einen kleinen Kürbis rundherum unterschiedlich große Dreiecke schnitzen, rät die Gütegemeinschaft Kerzen.

Die extravagante Variante:

Die einfache Variante: Statt einer Fratze lassen sich auch einfach nur verschieden große Dreiecke aus dem Kürbis ausstechen.

Gruselig, aber auch sehr stylish wirken weiße Kürbisse. Die DIY-Academy in Köln rät, diese erst mit weißer Farbe zu grundieren. Statt die Fratze auszuschneiden, dann die Konturen nur mit Bleistift aufzeichnen. Darauf und auf den Stiel Bastelkleber geben. So lange dieser noch feucht ist, schwarzes Glitzerpulver auftragen, gut trocknen lassen und überschüssiges Pulver anschließend wegpusten. Extra-Tipp: Plastikspinnen mit Sprühkleber einnebeln, ebenfalls das Pulver darüber geben und auf den Kürbis setzen.

Aufstellen:

Grundsätzlich gilt: je kühler der Kürbis steht, desto besser. Es sollte aber keinen Frost geben. Die Landwirtschaftskammer empfiehlt für die längere Lebensdauer, die Schnittstellen mit Fettcreme einzuschmieren.

Und wenn der Kürbis austrocknet? Der Notfalltipp: für zwei bis acht Stunden in ein Wasserbad legen. Dabei aber regelmäßig nachschauen, denn die Frucht kann platzen, wenn sie zu lange im Wasser liegt.

dpa/tmn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Doppelt aufpassen: Fallstricke im Vertrag beim Hauskauf
Der Kaufvertrag für eine Immobilie birgt einige Fallstricke. Weil in den meisten Fällen Grundstückskauf und Hausbau in einem Dokument vereinbart werden, müssen Käufer …
Doppelt aufpassen: Fallstricke im Vertrag beim Hauskauf
Wie bekomme ich den üblen Geruch aus meiner Spülmaschine?
Geschirrspüler erleichtern den Alltag, doch ab und an beginnen sie, unangenehme Gerüche zu entwickeln. Doch diese bekommen Sie mit ein paar Tricks ganz einfach los.
Wie bekomme ich den üblen Geruch aus meiner Spülmaschine?
Kürbisse vor den ersten Bodenfrösten ernten
Herbstzeit ist Kürbiszeit. Besonders im Oktober werden Kürbisse nicht nur in der Küche zu finden sein, sondern dienen auch als Halloween-Deko. Wer ein besonders großes …
Kürbisse vor den ersten Bodenfrösten ernten
Neue Fenster erfordern starkes Lüften: Lüftungsanlage hilft
Neue Fenster haben einige Vorteile. Vor allem kann durch sie Energie gespart werden. Allerdings müssen sich die Fenster auch erstmal an ihre neue Umgebung gewöhnen. Dazu …
Neue Fenster erfordern starkes Lüften: Lüftungsanlage hilft

Kommentare