+
Ab Februar versorgt die Japanische Kornelkirsche Bienen mit Nektar und Pollen. Foto: Oliver Berg

Gehölz mit Mehrwert

Japanische Kornelkirsche versorgt Bienen in kargen Zeiten

Sie sieht nicht nur gut aus, sondern bringt auch einen großen Nutzen: Im Frühjahr versorgt die Japanische Kornelkirsche die Bienen, im Sommer erfreut sie zahlreiche Vögel. Grund genug der Pflanze einen festen Platz im Garten einzuräumen.

Haan (dpa/tmn) - Der Herbst ist Pflanzzeit im Garten. Im Trend liegen Gehölze mit Mehrwert für Insekten und Vögel. Der Verband der Gartenbaumschulen in Haan (Nordrhein-Westfalen) rät zum Beispiel zur Japanischen Kornelkirsche (Cornus officinalis).

Sie erblüht schon ab Februar und versorgt damit in einer Zeit die Bienen mit Nektar und Pollen, in der sonst noch wenig für sie im Garten zu holen ist. Im Sommer gibt es für die Vögel dann knallrote Früchte.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Putz-Trick: So werden Sie braune Ablagerungen in der Toilette endlich los
Ums Kloputzen reißt sich keiner. Doch wenn braune Ablagerungen die Toilette verunreinigen, muss Hand angelegt werden. Welche Hausmittel helfen, lesen Sie hier.
Putz-Trick: So werden Sie braune Ablagerungen in der Toilette endlich los
Hier dürfen Sie Ihr Laub keinesfalls entladen - es drohen hohe Bußgelder
Zur Herbstzeit türmen sich wieder die Laubhaufen im eigenen Garten. Aber wohin mit diesen Mengen an Blättern? Ein Ort ist jedenfalls tabu.
Hier dürfen Sie Ihr Laub keinesfalls entladen - es drohen hohe Bußgelder
Paketbote trifft Kunden nicht an - und findet stattdessen kuriosen Ablageort
Weil ein Kunde zuhause nicht anzutreffen war, wurde ein UPS-Bote äußerst kreativ - und hinterließ auf der Benachrichtigungskarte eine kleine Bildbeschreibung zum Paket.
Paketbote trifft Kunden nicht an - und findet stattdessen kuriosen Ablageort
Wer diesen Schritt beim Heizen vergisst, zahlt bares Geld drauf - und schädigt die Umwelt
Kaltes Wetter hält in Deutschland Einzug und lässt die Menschen wieder ihre Heizungen aufdrehen. Wer allerdings eine Sache vergisst, zahlt drauf.
Wer diesen Schritt beim Heizen vergisst, zahlt bares Geld drauf - und schädigt die Umwelt

Kommentare