+
Junge Rhododendron-Pflanzen benötigen an warmen Herbsttagen besonders viel Wasser, da sie schon ihre Blütenknospen für das Frühjahr entwickeln. Foto: Bernd Settnik

Aufgabe bei Trockenheit

Junge Gehölze an warmen Herbsttagen besonders gut gießen

Bringt der Herbst noch einmal warme Tage, sollten Hobbygärtner junge Gehölze gut im Blick haben. Da die Pflanzen nur wenig Feuchtigkeit aus der Erde aufnehmen können, müssen sie mit Wasser versorgt werden.

Berlin (dpa/tmn) - Junge Gehölze, die erst im Laufe der aktuellen Gartensaison eingesetzt worden sind, brauchen an warmen Herbsttagen besonders viel Gießwasser.

"Sie sind noch nicht ganz angewachsen", erklärt Isabelle van Groeningen von der Königlichen Gartenakademie in Berlin. Deshalb können sich solche Gehölze in trockeneren Zeiten noch nicht Wasser aus tieferen Erdschichten holen.

Unter den jungen Gehölzen sollten Hobbygärtner insbesondere jene im Auge behalten, die im Herbst schon ihre Blütenknospen für das Frühjahr entwickeln. Der Rhododendron zum Beispiel gehört dazu.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unheimlich: Junge macht gruselige Entdeckung auf Selfie
Als seine Großmutter ihn auf ein merkwürdiges Detail in seinem Selfie aufmerksam macht, ist ein britischer Junge sich sicher: In seinem Zimmer haust ein Geist.
Unheimlich: Junge macht gruselige Entdeckung auf Selfie
Dieses Haus ist das teuerste auf der ganzen Welt
Bei dem Preis dieses Hauses müssen vielleicht sogar Superreiche schlucken: Die Villa "Les Cèdres" ist die Teuerste auf der Welt - doch was macht sie so wertvoll?
Dieses Haus ist das teuerste auf der ganzen Welt
So ordnen Sie Ihren Kleiderschrank richtig
Mehr Platz für neue Klamotten muss her? Wir verraten die besten Tricks, wie im Kleiderschrank wieder mehr Platz und alles ordentlich ist.
So ordnen Sie Ihren Kleiderschrank richtig
Doppelt aufpassen: Fallstricke im Vertrag beim Hauskauf
Der Kaufvertrag für eine Immobilie birgt einige Fallstricke. Weil in den meisten Fällen Grundstückskauf und Hausbau in einem Dokument vereinbart werden, müssen Käufer …
Doppelt aufpassen: Fallstricke im Vertrag beim Hauskauf

Kommentare