1. Startseite
  2. Leben
  3. Wohnen

Kamelien: Fakten, die Sie garantiert nicht über die Pflanze wussten

Erstellt:

Von: Joana Lück

Kommentare

Eine Kamelie mit roter Blüte und dunkelgrünen Blättern. (Symbolbild)
Kamelien stammen ursprünglich aus Asien. (Symbolbild) © Carola, Eleonora Gerich/Imago

Kamelien sind für ihre filigrane Blüte und ihren klassisch-lieblichen Duft bekannt. Doch es gibt noch viele weitere Dinge, die Sie garantiert nicht über das Gewächs wussten.

München – Wenn andere Blüten sich noch lange nicht zeigen, läuft die Kamelie zur Höchstform auf: Das Gewächs aus der Familie der Teeblattgewächse (Theaceae) begeistert bereits ab Oktober mit seinem Blütenstand in Rot, Rosa oder Weiß.
Doch das ist nicht das Einzige, was die Pflanze so besonders macht, wie 24garten.de berichtet*.

Die aus Asien stammende Pflanze ist besonders in den USA anzutreffen, sowohl in den Südstaaten als auch im Westen. Kaliforniens Hauptstadt Sacramento trägt sogar den Spitznamen „Camellia Capital“. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare