+
Eine kaputte Heizung kann das Leben in einer Mietwohnung ungemütlich machen. Mieter können deshalb ihre Miete kürzen.

Mindesttemperatur 20 Grad

Kaputte Heizung berechtigt zur Mietminderung

Der Vermieter muss sicherstellen, dass alle Heizungen in einer Wohnung funktionieren. Tut er dies nicht oder nur verzögert, kann der Mieter die Miete mindern.

Vermieter sollten in der kalten Jahreszeit dafür sorgen, dass die Heizungen einwandfrei funktionieren. Nach der Rechtsprechung muss in allen Räumen der Wohnung tagsüber von 06.00 Uhr bis 24.00 Uhr eine Mindesttemperatur von 20 Grad Celsius erreicht werden können.

Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland hin. Zwischen 24.00 Uhr und 06.00 Uhr darf der Vermieter die Heizung zur Energieeinsparung herunterfahren. Maximal 18 Grad Celsius müssen aber möglich sein.

Sollte die Heizung ganz oder in einzelnen Räumen nicht funktionieren, muss der Mieter seinen Vermieter darüber unverzüglich informieren. Der Vermieter muss dann die Heizung reparieren lassen. Tut er das nicht oder dauert die Reparatur lange, darf der Mieter die Miete mindern. Die Höhe der Mietminderung richtet sich unter anderem nach dem Umfang des Ausfalls.

Das könnte Sie auch interessieren: Verdreckte Wohnung - Wann kann der Vermieter kündigen?

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Fehler mit dem Trockner ist Ihnen sicher auch schon passiert
Der Trockner ist eine richtige Erleichterung im Haushalt - allerdings gibt es eine Sache, die wir immer wieder vergessen zu tun. Dadurch schaden wir dem Gerät.
Dieser Fehler mit dem Trockner ist Ihnen sicher auch schon passiert
Streupflicht des Vermieters endet an Grundstücksgrenze
"Jeder kehre vor seiner Tür" - sogar Goethe wurde bemüht, um einer Klage zur Räumpflicht von Vermietern Nachdruck zu verleihen. In dem Fall vergeblich. Totale Sicherheit …
Streupflicht des Vermieters endet an Grundstücksgrenze
So werden Sie braune Ablagerungen in der Toilette im Nu los
Um diese Hausarbeit reißt sich wirklich keiner - das Kloputzen. Doch wenn braune Ablagerung die Toilette verunreinigen, muss Hand angelegt werden. Wir haben Tipps.
So werden Sie braune Ablagerungen in der Toilette im Nu los
Matratze vom Discounter ist besser als die Konkurrenz, sagt Stiftung Warentest
Für einen guten Schlaf, braucht es auch eine gute Matratze. Stiftung Warentest hat weitere Schlafunterlagen getestet - und ausgerechnet die günstigste ist die beste.
Matratze vom Discounter ist besser als die Konkurrenz, sagt Stiftung Warentest

Kommentare