+
Kerzen bieten ein warmes, angenehmes Licht - der Docht sollte jedoch nicht länger als 10 bis 15 Millimeter sein, um Ruß zu verhindern. Foto: Hendrik Schmidt

Kerzen: Was tun bei Ruß?

Kerzen machen schönes Licht - Ruß kann den Genuss jedoch schnell trüben. In diesem Fall hilft nur eins: Einfach den Docht kürzen.

Stuttgart (dpa/tmn) - Wenn eine Kerze rußt, ist womöglich ihr Docht zu lang. Er sollte idealerweise 10 bis 15 Millimeter lang sein, erklärt die Gütegemeinschaft Kerzen in Stuttgart. Längere Dochte werden einfach mit einer Schere abgeschnitten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immobilienbesitzer müssen Bäume auf Grundstück kontrollieren
Für Bäume auf ihrem Grundstück sind Eigentümer selbst verantwortlich. Deshalb sollten sie diese regelmäßig auf Schäden kontrollieren. Eine forstwirtschaftliche …
Immobilienbesitzer müssen Bäume auf Grundstück kontrollieren
Lassen sich Ameisen mit Kräuterpflanzen vertreiben?
Backpulver und Kreide kennen die meisten als natürliche Mittel gegen Ameisen. Von Kräuterpflanzen haben nicht so viele gehört. Deshalb beantwortet heute ein …
Lassen sich Ameisen mit Kräuterpflanzen vertreiben?
Betriebskosten: Vorjahres-Abrechnung ist kein Muss
Vermieter müssen eine formell richtige Betriebskostenabrechnung erstellen und dem Mieter innerhalb von einem Jahr zukommen lassen. Dann kann der Mieter die aktuelle …
Betriebskosten: Vorjahres-Abrechnung ist kein Muss
Pflaumen im Garten kultivieren: Robuste Sorten wählen
Im Garten feiern gerade alte Sorten ein Comeback. Doch bei Pflaumen sollte man auf neue Schöpfungen setzen. Denn die sind nicht so anfällig für das Scharka-Virus.
Pflaumen im Garten kultivieren: Robuste Sorten wählen

Kommentare