+
Herbstlich: Ein Windlicht sorgt gerade in den kälteren Jahreszeiten für eine gemütliche Stimmung. Foto: Jens Kalaene (Archiv)

Windlichter

Kerzenflamme darf nur kleinen Abstand zum Rand haben

Wer im Herbst noch draußen sitzen will, kann die Stimmung mit einem Windlicht gemütlicher gestalten. Wichtig ist dabei jedoch die richtige Anwendung - die Gütegemeinschaft Kerzen klärt auf.

Stuttgart (dpa/tmn) - Kerzen in Gläsern, Laternen oder Windlichtern brauchen Sauerstoff. Daher sollte das Behältnis einen luftdurchlässigen Boden haben. Alternativ ist der Abstand zwischen dem oberen Rand und der Flamme gering genug, dass auf diesem Weg noch ausreichend Sauerstoff an sie herankommt.

Die Gütegemeinschaft Kerzen in Stuttgart rät zu einem Abstand von maximal fünf Zentimetern. Je höher die Kerze in dem Behältnis positioniert ist und je kleiner Windlicht oder Laterne sind, desto besser.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
Wäsche waschen ist nicht schwer. Doch Vorsicht: Bei der Waschmaschine muss man einiges beachten. Mit diesen Tipps wird die Wäsche strahlend sauber.
Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Trotz besserer Alternativen wie Halogenlampen oder Leuchtdioden werden Glühlampen noch häufig in deutschen Haushalten verwendet. Das zeigt eine Umfrage.
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Riesen-Tomaten, monströse Kürbisse und XXL-Zucchini halten seit einigen Jahren in immer mehr deutschen Gärten Einzug. Einer der Höhepunkte der Szene ist jedes Jahr in …
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro
Nicht nur in deutschen Großstädten hat man Grund sich über Mietpreise zu beschweren: In New York bezahlte ein Frau umgerechnet 600 Euro für eine Mini-Wohnung.
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro

Kommentare