+
Celosien bilden auffällige Blüten. Sie eignen sich fürs Haus, für den Balkon und das Beet. Foto: GMH/LV-NRW/dpa-tmn

Blühzeit bis in die Frostzeit

Knallig und plüschig: Celosien bilden ungewöhnliche Blüten

Farbenfroh und immer beliebter: Die Celosie gehört zu den neuen Trends auf dem Pflanzenmarkt. Das Gewächs stammt ursprünglich aus Afrika und Asien und hat eine lang Blütezeit.

Dortmund (dpa/tmn) - Diese Pflanze ist ganz und gar ungewöhnlich: Die Celosie bildet leuchtend pinkfarbene, purpurne oder gelbe Blüten, die spitz zulaufen. Und dabei sind sie so plüschig, dass sie an Federboas erinnern. Bekannt ist die Gattung auch unter dem Namen Brandschopf.

Ab etwa Ende Juni finden sich die Pflanzen für Fensterbank, Balkon oder Beet in Blumenläden und Gartencentern, erklärt der Landesverband Gartenbau NRW. Noch handele es sich um wenig bekannte Pflanzen, die aber etwa durch die Verwendung in Gestecken durch Floristen immer beliebter werden. Die Pflanzen erblühen bis in den Herbst hinein - bis zu den ersten Frosttagen.

Celosien gehören zu den Amaranth-Gewächsen. Im tropischen Teil Afrikas und Asiens wird sie als Gemüsepflanze kultiviert. Junge Stiele und Blätter werden wie Spinat zubereitet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polstermöbel reinigen? Diese Hausmittel erledigen die Arbeit für Sie
Das heimische Sofa wird über die Jahre ziemlich in die Mangel genommen. Damit Sie auch weiterhin gerne darauf Platz nehmen, muss es regelmäßig gereinigt werden.
Polstermöbel reinigen? Diese Hausmittel erledigen die Arbeit für Sie
Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich bewegt sich etwas
Eigentlich wollte sich ein Ehepaar nur ein süßes Video der Tochter ansehen - doch dann fällt ihnen etwas Unheimliches daran auf.
Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich bewegt sich etwas
Kaufpreise bei Eigentumswohnungen ziehen weiter kräftig an
Seit Jahren kennen Immobilienpreise nur eine Richtung: Nach oben. Manch Beobachter fühlt sich an die "Preisblasen" erinnert, die vor zehn Jahren eine globale Finanzkrise …
Kaufpreise bei Eigentumswohnungen ziehen weiter kräftig an
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges
Was eine Familie auf den Aufnahmen ihrer Überwachungskamera entdeckt hat, dürfte bei ihnen wohl für einen leichten Schauer gesorgt haben - doch sehen Sie selbst.
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.