+
Chrysanthemen bevorzugen einen sonnigen Standort. Foto: Pflanzenfreude.de

Knospen der Chrysantheme sollten beim Kauf schon Farbe zeigen

Düsseldorf (dpa/tmn) - Die üppigen Blüten der Chrysantheme können viel Farbe in die vier Wände bringen. Doch nicht immer zeigen sie sich in voller Pracht. Verbraucher schauen sich die Zimmerpflanze am besten schon beim Kauf genauer an.

Die Knospen von Chrysanthemen zeigen beim Kauf am besten bereits etwas Farbe. Rein grüne Knospen erblühten oft nicht in der Wohnung, erläutert das Blumenbüro in Düsseldorf. Die Zimmerpflanzen mögen Standorte mit rund 18 bis 20 Grad und Sonne. Die Luft sollte dort nicht ständig zirkulieren.

Hobbygärtner halten das Substrat am besten immer feucht. Täglich kleine Schlucke Wasser seien gut, alle zwei Wochen könne ein phosphorhaltiger Blühdünger beigemischt werden. Etwa acht bis zehn Wochen könne die Blüte bei guter Pflege dauern. Die Chrysantheme war ursprünglich eine Pflanze nur für das Freie, durch Züchtung wurde sie jedoch auch zur Zimmerpflanze.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

So sieht ein Bett aus, das jahrelang von Wanzen bewohnt wurde
Wissen Sie, was unter Ihrem Bett lauert? In London erlebte ein Pärchen zumindest den blanken Horror, als es einen Blick unter die Matratze warf.
So sieht ein Bett aus, das jahrelang von Wanzen bewohnt wurde
Unfassbar: Dieses Haus lässt sich in sechs Stunden aufbauen
Ein Haus zu bauen, dauert oft mehrere Monate, manchmal sogar Jahre - doch dieses Gebäude lässt sich in läppischen sechs Stunden errichten.
Unfassbar: Dieses Haus lässt sich in sechs Stunden aufbauen
Baumbestände im Garten kontrollieren und schneiden
Im Herbst haben Gartenbesitzer genügend Zeit für eine Baumkontrolle. Die ist Pflicht. So müssen auch Privatleute dafür sorgen, dass von den Bäumen keine Gefahr ausgeht.
Baumbestände im Garten kontrollieren und schneiden
Richtiges Recycling: Wohin mit dem Flaschendeckel?
Leere Flaschen landen im Glascontainer. Oft gilt das aber auch für den Deckel aus Plastik. Doch der gehört eigentlich in die Gelbe Tonne. Ein großes Problem ist das …
Richtiges Recycling: Wohin mit dem Flaschendeckel?

Kommentare