+
Staubsaugerbeutel bestehen aus einem speziellen Material. Sie werden von ganz verschiedenen Firmen hergestellt.

Welche sind günstiger?

Kopie oder Original? Staubsaugerbeutel im Test

Das Original ist meist teurer. Doch funktionstüchtig sind auch die Kopien. Ein Test von Staubsaugerbeuteln zeigt: Fremdgehen kann sich lohnen.

Berlin - Hersteller von Staubsaugern bieten meist auch ihre eigenen Staubsaugerbeutel an. Doch der Handel ist überschwemmt von Anbietern von nachgemachten Tüten. Immerhin 8 von 19 der kopierten Beutel erzielten vergleichbare Ergebnisse, urteilt die Stiftung Warentest nach einem Praxistest.

Dabei sind sie günstiger. Die 19 Beutelkopien traten gegen 3 Originalbeutel an, in den Geräten von deutschen Markenherstellern. Allerdings fielen viele Beutelkopien auch durch: Einige waren undicht, andere nahmen weniger Staub auf, bevor die Saugkraft merklich nachlässt, schreibt die Zeitschrift "test" (Ausgabe 7/2016). Und jede dritte Kopie hält weniger Staub im Beutel als das Original.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überwachungskamera alarmiert Frau - was sie vorfindet, lässt Blut in den Adern gefrieren
Eine Mutter wurde vor Kurzem von ihrer Überwachungskamera über einen Eindringling im Haus informiert. Doch was sie auf den Aufnahmen sieht, kann sie kaum glauben.
Überwachungskamera alarmiert Frau - was sie vorfindet, lässt Blut in den Adern gefrieren
Warum Sie einen bestimmten Kleiderbügel ab sofort aus dem Kleiderschrank verbannen sollten
Drahtbügel hat wohl jeder im Haushalt zu Genüge: Sie sind platzsparend und günstig. Allerdings sind sie weniger vorteilhaft für die Kleidung als vielleicht gedacht.
Warum Sie einen bestimmten Kleiderbügel ab sofort aus dem Kleiderschrank verbannen sollten
Wie sinnvoll sind Kurzwaschprogramme wirklich?
Kurzwaschprogramme erfreuen sich immer größerer Beliebtheit unter Verbrauchern. Doch waschen sie die Kleidung wirklich gründlich? Und verbrauchen sie tatsächlich weniger …
Wie sinnvoll sind Kurzwaschprogramme wirklich?
Bei Preiserhöhung Zählerstand dem Versorger mitteilen
In diesem Jahr erhöhen manche Stromversorger ihre Preise. Betroffene sollten den aktuellen Zählerstand prüfen und an die Firma schicken. Ansonsten kann es teurer werden.
Bei Preiserhöhung Zählerstand dem Versorger mitteilen

Kommentare