+
Wie zusammengesetzte Würfel: Der Hausbau scheint gerade eine Wende zu erleben. Statt den klassischen schrägen Dächern finden sich immer mehr kubische Häuserformen mit Flachdächern.

Kubische Gebäudeformen

Das Bauhaus kommt wieder in Mode

Fertighäuser im Bauhausstil werden immer beliebter. Viele deutsche Hersteller bieten inzwischen kubische Bauweisen an. Das anspruchsvolle Design ermöglicht auch mehr Wohnfläche.

Bad Honnef - Wenn Kinder Häuser malen, bestehen sie aus einem Viereck, auf dem ein Dreieck als Dach sitzt. Das Bild ändert sich vielleicht bald: Kubische Formen scheinen in Mode zu kommen.

Bauhaus im Trend: Häuser, die wie Würfel ohne schräge Dächer gestaltet sind

Das berichtet der Bundesverband Deutscher Fertigbau in Bad Honnef bei Bonn. Alle führenden deutschen Hersteller von Fertighäusern in Holzbauweise hätten die kubischen Gebäudeformen des Bauhausstils inzwischen in ihr Portfolio aufgenommen. Da die Schrägen wegfallen, ist im Obergeschoss mehr Wohnfläche möglich. Auf den Flachdächern lassen sich Terrassen und Gärten anlegen.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Preiselbeere braucht sauren, humusreichen Boden
Die Preiselbeere ist ein genügsamer Bodendecker, der gut mit anderen Gehölzen, die auf sauren Böden wachsen, klarkommt. Schon ab Mitte Juni zeigen sich erste kleine …
Preiselbeere braucht sauren, humusreichen Boden
Hilft Bier gegen die Schneckenplage?
Fallen Schnecken über Blumen und Gemüsepflanzen her, bleibt von ihren Blättern oft nicht viel übrig. Um das zu verhindern, greifen einige Hobbygärtner zu diversen …
Hilft Bier gegen die Schneckenplage?
Was der Japan-Knöterich im Garten anrichtet
Mein Haus, mein Garten, mein Reich: Hobbygärtner kümmert erstmal nur das, was auf ihrem Grundstück wächst. So manche Pflanze aber gefährdet durch ihre Verbreitung die …
Was der Japan-Knöterich im Garten anrichtet
Rauchwarnmelder: Diese Kosten darf der Vermieter umlegen
Rauchwarnmelder gehören mittlerweile in fast alle Wohnungen. Mieter und Vermieter streiten sich dann oft über die Kosten. Was und wie viel der Vermieter auf die …
Rauchwarnmelder: Diese Kosten darf der Vermieter umlegen

Kommentare