+
Die Lenzrose erblüht mitten im Winter in leuchtenden Farben. Foto: Pflanzenfreude.de

Lenzrose braucht Mulch über dem Wurzelbereich

Mit ihren farbenfrohen Blüten sorgt die Lenzrose im Winter für willkommene Abwechslung. Für einen kraftvollen Wuchs gönnen Gartenbesitzer der Pflanze am besten eine Extraportion Nährstoffe.

Essen (dpa/tmn) - Die Lenzrose ist einer der wenigen blühenden Hingucker im Wintergarten: Sie bildet in der kargen Jahreszeit leuchtende Blüten in Rot, Lila und Gelb sowie in Weiß mit einer zitronengelben Mitte.

Im Garten mag sie einen kalkhaltigen Boden, erklärt das Blumenbüro in Essen. Der Standort sollte vor Regen geschützt sein. Um der Pflanze etwas Gutes zu tun, sollten Hobbygärtner den Bereich über den flach wachsenden Wurzeln mit etwas Mulch und Torf bedecken. Gießwasser sollte die Pflanze so häufig bekommen, dass der Boden nie austrocknet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Renovierungsschäden: Worauf es bei der Regulierung ankommt
Versehentlich eine Wasserleitung angebohrt oder ungewollt den Farbeimer umgestoßen - auch dem besten Handwerker kann einmal ein Missgeschick passieren. Doch wer muss für …
Renovierungsschäden: Worauf es bei der Regulierung ankommt
Wie viel Immobilie kann ich mir leisten?
Wer ein Haus bauen oder erwerben will, benötigt zur Finanzierung in aller Regel ein Darlehen. Auf was Verbraucher bei der Berechnung ihrer Kreditfähigkeit achten sollten.
Wie viel Immobilie kann ich mir leisten?
Hausbewohner kündigen Party an - Nachbar reagiert unerwartet
Hausbewohner kündigen per Zettelaushang eine Geburtstagsfeier an, bitten um Verständnis wegen der Lautstärke. Ein Nachbar antwortet - ganz anders als erwartet.
Hausbewohner kündigen Party an - Nachbar reagiert unerwartet
Gräser lassen sich auch im Frühjahr setzen
Nicht nur zur Blütezeit im Sommer werden Gräser zum Blickfang im Garten. Spektakulär ist auch ihre Herbstfärbung. Die dritte Jahreszeit ist zudem der ideale Zeitpunkt …
Gräser lassen sich auch im Frühjahr setzen

Kommentare