+
Zimmerpflanzen brauchen ausreichend Tageslicht. Wenn der Standort zu dunkel ist, können spezielle Pflanzenlampen helfen. Foto: GMH/FvRH

1,5 Meter Abstand zu viel

Lichtbedarf: Pflanzen nah ans Fenster stellen

Pflanzen gedeihen prächtig mit ausreichend Licht. Das genügt schon mit 1,5 Meter Abstand zum Fenster nicht mehr. Wer keinen helleren Standort nutzen kann, sollte bei der Auswahl der Pflanzen besonders sorgfältig sein oder spezielle Leuchten aufstellen.

Kassel (dpa/tmn) - Zimmerpflanzen brauchen Licht, sonst gedeihen sie nicht gut. Je näher sie am Fenster stehen, desto besser.

Kritisch kann es für viele Pflanzen schon werden, wenn ihr Standort nur eineinhalb Meter vom Fenster entfernt ist, informiert das Gartenbauzentrum Geisenheim des Landesbetriebs Landwirtschaft Hessen. Für dunkle Räume empfehlen die Experten genügsame Pflanzen - wie den Kolbenfaden oder das Einblatt.

Alternativ können handelsübliche Pflanzenleuchten den Lichtmangel in dunklen Räumen ausgleichen. Sie gibt es im Handel mit energiesparenden Leuchtdioden (LED). Die Pflanzen brauchen für ihre Photosynthese insbesondere blaue und rote Lichtstrahlen. Doch dieses Lichtspektrum kann für das menschliche Auge unattraktiv aussehen. Damit die Blätter der Pflanzen saftig grün erscheinen, empfehlen die Experten ein breites Lichtspektrum - dadurch sind die Lampen jedoch meist teuer. Alternativ eignen sich auch Keramik-Metalldampflampen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zehn Dinge, die ordentliche Menschen jeden Tag tun
Ordnung ist das halbe Leben: Wer täglich ein bisschen aufräumt und sauber macht, hat mehr Zeit für die schönen Dinge. Probieren Sie es aus!
Zehn Dinge, die ordentliche Menschen jeden Tag tun
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges
Was eine Familie auf den Aufnahmen ihrer Überwachungskamera entdeckt hat, dürfte bei ihnen wohl für einen leichten Schauer gesorgt haben - doch sehen Sie selbst.
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges
Mann schmeißt Job hin und baut sich Hobbit-Haus - so sieht es darin aus
Vermutlich hatte jeder schon den Gedanken, den Job zu kündigen und abseits von allem neu anzufangen. Ein Londoner hat es gewagt - und lebt nun in einem Hobbit-Haus.
Mann schmeißt Job hin und baut sich Hobbit-Haus - so sieht es darin aus
Frau zieht in neues Haus ein - Vormieter haben ihr etwas zurückgelassen
Wer in ein neues Haus einzieht, wird nicht selten von unangenehmen Hinterlassenschaften des Vormieters überrascht. Doch nicht Miranda - sie erhielt eine Aufgabe.
Frau zieht in neues Haus ein - Vormieter haben ihr etwas zurückgelassen

Kommentare