+
Wer eine Energiesparlampe kauft, kann Helligkeit und Lichtfarbe auswählen. Die Einheiten dafür heißen Lumen und Kelvin. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Lumen und Kelvin statt Watt: Energiesparlampe aussuchen

München (dpa/tmn) - Die Glühbirne wurde nach der Wattzahl ausgewählt. Bei den Energiesparlampen müssen die Verbraucher umdenken. Hier sind die Werte in Kelvin und Lumen entscheidend.

Die Lumen-Zahl auf der Verpackung gibt bei einer Energiesparlampe die Helligkeit der Lampe wieder. 700 Lumen entsprechen in etwa der Helligkeit der 60-Watt-Glühbirne, erklärt die Verbraucherzentrale Bayern.

Kelvin steht für die Lichtfarbe. Wer die warmweiße Wirkung einer herkömmlichen Glühbirne ersetzen will, sollte zu Energiesparlampen mit 2700 Kelvin greifen. Tageslichtweiß strahlen Lampen mit circa 6000 Kelvin, dieses Licht sei für Arbeitsplätze geeignet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
Wäsche waschen ist nicht schwer. Doch Vorsicht: Bei der Waschmaschine muss man einiges beachten. Mit diesen Tipps wird die Wäsche strahlend sauber.
Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Trotz besserer Alternativen wie Halogenlampen oder Leuchtdioden werden Glühlampen noch häufig in deutschen Haushalten verwendet. Das zeigt eine Umfrage.
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Riesen-Tomaten, monströse Kürbisse und XXL-Zucchini halten seit einigen Jahren in immer mehr deutschen Gärten Einzug. Einer der Höhepunkte der Szene ist jedes Jahr in …
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro
Nicht nur in deutschen Großstädten hat man Grund sich über Mietpreise zu beschweren: In New York bezahlte ein Frau umgerechnet 600 Euro für eine Mini-Wohnung.
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro

Kommentare