+

Edler Look mit Langzeitwirkung

Schon ein paar Jahre nach dem Einzug oder der letzten Schönheitsreparatur werden oft neue Renovierungsarbeiten fällig. Denn der Zahn der Zeit, spielende Kinder oder Haustiere hinterlassen ihre Spuren vor allem an den Wänden.

Dauerhaft schön bleiben Räume, wenn sie statt Tapete, Putz oder Wandfarbe eine Verkleidung aus Fliesen tragen. Das keramische Material übersteht auch intensive Belastungen unbeeindruckt. Flecken lassen sich im Handumdrehen beseitigen, "Schrammen" entstehen erst gar nicht.

Wohnatmosphäre mit praktischem Nutzen

Mehr noch als durch ihre praktischen Eigenschaften überzeugen keramische Fliesen durch ihre atmosphärische Ausstrahlung: Gestalterisch erfüllen diese Wand- und Bodenbeläge heute alle Wünsche und Vorstellungen. Ob ländlich-warme Naturtöne oder edles Anthrazit, bunte Mosaiken oder elegante Metallic-Effekte - Fliesen passen zu jedem Einrichtungsstil. Selbst die Anmutung edler Hölzer oder natürlicher Steinstrukturen findet sich in den Kollektionen führender deutscher Hersteller (Ideen und Infos unter www.deutsche-fliese.de). Auch bei den Formaten und der Veredlung der Oberflächen hat sich Vielfalt durchgesetzt. Mit natürlich rauen, hochglänzenden Oberflächen oder dem Kontrast von matten und glänzenden Flächen setzen Fliesen gestalterische Akzente und schaffen eine lebendige Wohlfühlatmosphäre.

Lang anhaltende Schönheit für nachhaltiges Wohnen

Durch ihre Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit steigern keramische Fliesen den Wert der eigenen vier Wände. Zugleich sind sie eine rundum nachhaltige Einrichtungslösung: Keramik ist geruchs- und geschmacksneutral, dünstet nicht aus und nimmt keine Stoffe aus der Umwelt auf. Damit ist sie absolut umweltfreundlich und enspricht als baubiologisch empfehlenswerter Baustoff unseren natürlichen Lebensbedingungen. Während ihrer langen Nutzungsdauer brauchen Fliesen weder Auffrischungen noch aufwändige Pflegemaßnahmen - dies ist ebenfalls gut für die Umwelt. Deutsche Produzenten fertigen Fliesen unter strengsten Umweltschutz-Auflagen aus heimischen Rohstoffen - damit entfallen unnötige und klimaschädliche Transportwege für Rohstoffe und Endprodukte. (djd/pt)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum sollen Tomaten nicht neben Kartoffeln wachsen?
Das Anlegen eines Gemüsegartens folgt oft bestimmten Gärtner-Regeln. Eine davon lautet: Tomaten sollten nicht neben Kartoffeln gepflanzt werden. Stimmt das?
Warum sollen Tomaten nicht neben Kartoffeln wachsen?
Reservierungsvereinbarung für Immobilie nicht immer bindend
Immobilien sind heiß begehrt. Der Zeitdruck ist groß. Und so lassen sich Interessenten eine Eigentumswohnung oder ein Haus schnell reservieren - und wägen sich damit in …
Reservierungsvereinbarung für Immobilie nicht immer bindend
Geranien im Handel sind Zimmerpflanzen
Geranien-Liebhaber aufgepasst: Noch ist keine Balkonzeit für die Pelargonie. Ab April gibt es die Geranie im Handel zu erstehen, dabei handelt es sich jedoch um eine …
Geranien im Handel sind Zimmerpflanzen
Mammut-Prozess wegen Parkettkleber um mehr als 100.000 Euro
Es ist einer der heftigsten und langwierigsten Mietprozesse der Stadt: Bei einem Streit um Parkettkleber kommt es zu einer Forderung von über 100.000 Euro.
Mammut-Prozess wegen Parkettkleber um mehr als 100.000 Euro

Kommentare