+
Zwei Berufsgruppen vermiesen Immobilienmaklern die Laune.

Gehören Sie dazu?

Makler in Rage: Diese Berufsgruppen sind die übelsten Kunden

  • schließen

Nicht alle Kunden zeigen sich dankbar für die Beratung von Immobilienmaklern: Besonders zwei Berufsgruppen wissen offenbar alles besser, wie Insider verraten.

Immobilienmakler haben oft mit ihrem schlechten Ruf zu kämpfen - doch auch sie beklagen sich über schwierige Kunden: Besonders zwei Berufsgruppen machen ihnen das Leben schwer. Dabei stellt man sich den Arbeitsalltag von Maklern immer recht einfach vor: Sie stellen Immobilienangebote ins Netz, beraten Wohnungssuchende bei der Auswahl und führen die Interessenten durch die Immobilie.

Makler packen aus: Diese Berufsgruppen sind anstrengende Kunden

Jedoch lassen sich nicht alle Kunden so gerne beraten, wie eine Mitarbeiterin eines Maklerbüros dem Online-Portal Focus verrät: "Juristen sind oft schwierig. Die versuchen dann, Schlupflöcher im Vertrag zu finden", erklärt sie. Das macht es den Immobilienexperten schwer, die Kunden zufriedenzustellen und gute Verträge auszuhandeln.

Passend dazu: Die kuriosesten Geschichten aus dem Arbeitsalltag als Makler.

Eine weitere Berufsgruppe, die sich bei Maklern offensichtlich nicht so beliebt gemacht hat, sind die Lehrer. Angeblich würden diese extrem viele Fragen stellen und somit den streng durchgetakteten Arbeitstag voller Wohnungsbesichtigungen in Gefahr bringen. Ein anderer Makler geht sogar so weit und macht den Bildungsabschluss für das Verhalten mancher Kunden verantwortlich: "Je höher der Bildungsstand, desto schwieriger ist der Verkauf. Da werden dann Fragen gestellt, auf die man im Vorhinein gar nicht kommt."

Auch interessant: Was darf eigentlich der neue Eigentümer, wenn der Vermieter wechselt?

Arman Arakelyan, der das Münchner Maklerbüro "Auctiora Immobilien GmbH" leitet, sieht das hingegen nicht so wild: "Natürlich stellt ein Handwerker andere Fragen als ein Kapitalanleger, das ist ganz normal. Aber das ist ja unser Job: auf alle Fragen vorbereitet sein", meint er beschwichtigend.

Werfen Sie hier einen Blick auf das Liebesnest von Prinz Harry und Meghan Markle in Toronto - es steht nun zum Verkauf.

Von Franziska Kaindl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Robinie ist der Baum des Jahres 2020
Die Robinie kann ein schöner Hausbaum sein: Groß genug wird sie und fügt sich gut ins Gartenbild ein. Doch die Baumart macht auch viel Arbeit. Gärtner empfehlen daher …
Die Robinie ist der Baum des Jahres 2020
Rhabarber ernten: Diesen Fehler machen viele - Sie auch?
Je nach Rhabarbersorte gibt es geschmackliche Unterschiede. Bei der Ernte sollten Sie eine Sache beachten, damit der Rhabarber sich von seiner leckersten Seite zeigt.
Rhabarber ernten: Diesen Fehler machen viele - Sie auch?
Frau ekelt sich vor Schmutz in eigener Spülmaschine - ein genialer Putz-Trick hilft
Die Spülmaschine einer Frau starrt im Inneren nur so vor Dreck. Mit einem genialen Trick weiß sie sich aber zu behelfen. So funktioniert er.
Frau ekelt sich vor Schmutz in eigener Spülmaschine - ein genialer Putz-Trick hilft
Wenn Sie das vor Ihrer Wohnungstüre entdecken, sollten Sie skeptisch sein
Die Polizei warnt vor einer vermeintlichen Einbruchsmasche, mit der Langfinger versuchen, leerstehende Wohnungen auszumachen. Auf ein Detail sollten Sie achten.
Wenn Sie das vor Ihrer Wohnungstüre entdecken, sollten Sie skeptisch sein

Kommentare