Unbewohnbar

Mann kehrt aus Urlaub zurück - und findet Wohnung in fatalem Zustand vor

Ein Mann aus Wales kehrte von einer vierwöchigen Reise zurück - doch beim Betreten seiner Wohnung traf ihn der Schlag. Sein Zuhause war völlig unbewohnbar geworden.

"Ich habe die Tür geöffnet und es war einfach überall. Und dieser Gestank - es war schrecklich", so beschrieb Steven Christopher seine Heimkehr aus einem vierwöchigen Urlaub in China und den Philippinen. Denn anstatt es sich auf seinem heimischen Sofa bequem machen zu können und sich von der langen Reise zu erholen, war er nun obdachlos.

Waliser kehrt aus Urlaub zurück - und versinkt im Dreck

"Da war überall Abwasser - und sogar Damenbinden. Ich wusste nicht, wie lange es schon in diesem Zustand war", berichtete der 44-jährige Student, der in Wales lebt dem Portal Wales Online.

Sofort informierte er die Wohnungsbaugesellschaft Trivallis, welche die Immobilie besitzt, und bekam von ihr für drei Tage ein Zimmer in einem Hotel gestellt. In der Zwischenzeit wollte sich diese um das Problem kümmern.

Wohnung voll Abwasser - aber Leitung ist nicht beschädigt

"Ich habe noch ein paar Sachen, aber das meiste ist unbrauchbar", meint Christopher. Schon vor zwei Jahren hatte er mit Abwasser in der Wohnung zu kämpfen, das über die Toilette hochgekommen ist. Laut Trivallis stünden die beiden Vorfälle nicht miteinander in Verbindung. Damals wäre ein blockierte Abwasserleitung Schuld an der Misere gewesen:

"In Wales gibt es monatlich um die 2.000 Fälle von blockierten Abwasserleitungen, die durch Leute ausgelöst werden, die Feuchttücher, Wattestäbchen oder Hygieneartikel die Toilette hinunterspülen sowie Fett, Öl und Essensreste den Abfluss herunterschwemmen", erklärte ein Sprecher des Unternehmens.

Offensichtlich wären auch in diesem Fall mehrere verschiedene Blockierungen der öffentlichen Hauptabwasserleitung Schuld an der Überschwemmung von Christophers Wohnung - und nicht etwa eine beschädigte Leitung.

Die Wohnbaugesellschaft arbeitet nun weiterhin daran, die Wohnung des 44-Jährigen wieder auf Vordermann zu bringen - und ermahnt davor, die Toilette als Mülleimer zu missbrauchen. Denn dies kann nicht nur für verstopfte Rohren sorgen, sondern auch der Umwelt schaden sowie Ratten anlocken. Hier lesen Sie, welche Dinge Sie deshalb keinesfalls über die Toilette entsorgen sollten.

Auch interessant: Wie wahrscheinlich ist es, dass Ratten aus dem Klo kommen?

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Ob im Haar oder an der Schuhsohle: Ein Kaugummi verklebt einfach alles und ist nur schwer aus der Kleidung oder der Haarpracht zu lösen. Mit ein wenig Cola sollte sich die klebrige Nascherei allerdings wieder von den betroffenen Stellen verabschieden.
Fliegen sind manchmal so richtige Plagegeister – da kommt die Cola gerade recht. Denn ihr Geruch zieht die kleinen Tierchen an und von Ihnen fort. Zudem bekommt ihnen das Getränk nicht besonders gut.
Sagen Sie 'Auf Wiedersehen' zu Rostflecken, denn mit einem zusammengeknüllten Stück Alufolie, welches in Cola getunkt wurde, lassen sich die braunen Stellen leicht abkratzen.
Sie wollen Ihren Fotos einen einmaligen Antik-Look verleihen? Dann tauchen Sie sie für einen kurzen Moment in Cola und trocken Sie die Bilder. Schon erstrahlen Sie im 'alten' Glanz.
Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Rubriklistenbild: © Facebook/Steven Christopher

Auch interessant

Kommentare