Wohlfühlen auf der eigenen Matratze - dafür muss diese nicht allzu oft gereinigt werden. Zu viel Wasser kann dem Kern sogar schaden. Foto: Fachverband Matratzen-Industrie e.V.

Matratzenbezug nicht zu häufig reinigen

Essen (dpa/tmn) - Viel nützt nicht immer viel. Das gilt zum Beispiel bei Matratzenbezügen: Die Textilien müssen gar nicht so oft gewaschen werden, wie manch einer glauben mag.

Ein Matratzenbezug muss nicht regelmäßig gereinigt werden. "Waschen Sie diesen nur so oft, wie es - für Sie - nötig ist", erläutert Claudia Wieland vom Fachverband Matratzen-Industrie in Essen. "Matratzenbezüge sind eindeutig nicht für eine regelmäßige Wäsche analog der Bettwäsche ausgelegt."

Die Expertin empfiehlt, beim Kauf auf Textilien zu achten, die bei mindestens 60 Grad in der Waschmaschine gereinigt werden können. Empfehlenswert seien Bezüge, die sich halbieren lassen mit Reißverschlüssen, da größere Stücke nicht in der normalen Waschmaschine im Haushalt waschbar sind. Zwar passten sie laut Wieland in die Trommel, diese sei dann aber zu voll - darunter leiden dann Trommel und Bezug.

Stattdessen sollte ein Waschsalon aufgesucht werden, wo die Trommeln oft größer sind. Wichtig sei, darauf zu achten, dass die Matratzenbezüge im Wäschetrockner nicht einlaufen. Das könne bei Geräten der Fall sein, die sehr heiß werden.

Von einer regelmäßigen Grundreinigung der ganzen Matratze rät die Expertin ab. Denn gelangt dabei zu viel Wasser in das Material, kann der Kern Schaden nehmen - und die Gewährleistung erlischt. Das gilt genauso für die Matratzen von Boxspringbetten sowie deren Auflagen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Genervter Mieter schreibt diesen irren Zettel für unfähigen Paket-Boten
Paketboten, die ihre Päckchen nicht zustellen, Briefträger, die ihre Post nicht einwerfen - viele Kunden haben die Schnauze voll. Das zeigt auch folgender Aushang.
Genervter Mieter schreibt diesen irren Zettel für unfähigen Paket-Boten
"Alice im Wunderland": Star-Stylistin entwirft Gothic-Linie für dieses Möbelhaus
Nach Madonna und Lady Gaga nimmt sie sich nun Ikea vor: Stylistin Bea Åkerlund hat für das Möbelhaus eine Kollektion von extravaganter Ästhetik entworfen.
"Alice im Wunderland": Star-Stylistin entwirft Gothic-Linie für dieses Möbelhaus
Vermeiden Sie diese fünf Fehler - und Ihr Wohnzimmer wird gemütlich
Neue Deko, neue Möbel - doch das Wohnzimmer sieht einfach nicht ansprechend aus? Folgende fünf Fehler könnten dahinter stecken.
Vermeiden Sie diese fünf Fehler - und Ihr Wohnzimmer wird gemütlich
Frau bestellt Sauna-Hut bei Amazon - und erhält Schockierendes
Ab und zu passiert es Amazon, dass Pakete vertauscht werden und bei einem anderen Empfänger landen - doch was eine Frau in ihrer Lieferung vorfand, ist schockierend.
Frau bestellt Sauna-Hut bei Amazon - und erhält Schockierendes

Kommentare