Sonnenschirme und Blumen auf Balkonen eines Mehrfamilienhauses
+
In Nordrhein-Westfalen riefen Mieter wegen der Balkonpflanzen des Nachbarn die Polizei. (Symbolbild)

Festnahme

Mieter entdecken verdächtige Pflanzen auf Balkon des Nachbarn - es kommt zur Festnahme

  • Franziska Kaindl
    vonFranziska Kaindl
    schließen

Mieter in Nordrhein-Westfalen entdeckten vor Kurzem auf dem Balkon des Nachbarn einige Pflanzen, die ihnen nicht geheuer waren - und riefen die Polizei.

  • In Nordrhein-Westfalen entdeckten Mieter verdächtige Pflanzen auf dem Balkon* des Nachbarn.
  • Daraufhin riefen die Anwohner die Polizei.
  • Der betroffene Nachbar wurde vorläufig festgenommen.

Mieter in einem Mehrfamilienhaus in Iserlohn in Nordrhein-Westfalen bemerkten vor Kurzem verdächtige Pflanzen auf dem Balkon des Nachbarn. Ihre Entdeckung meldeten sie daraufhin der Polizei, die sich auf den Weg machte, um die Sache genauer unter die Lupe zu nehmen.

Mieter melden verdächtige Pflanzen auf dem Balkon des Nachbarn - dieser flüchtet

Auf dem Weg zur Wohnung begegneten die Beamten zufälligerweise dem betroffenen Nachbarn, der ihnen auf dem Fahrrad entgegenkam. Sobald er die Polizei sah, soll er geflüchtet sein, heißt es laut der Behörde. Daraufhin telefonierten diese mit dem Amtsrichter, der ihnen einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des 33-Jährigen erteilte.

Darin wurden die Polizisten auch schnell fündig: 16 Hanfpflanzen hatte der Mann in seinen vier Wänden großgezogen. Außerdem fanden die Beamten einen Teleskopschlagstock in der Wohnung. Im Rahmen einer Fahndung wurde der 33-jährige Flüchtige schließlich noch in der Nähe aufgefunden und vorläufig festgenommen.

Auch interessant: Nachbarschaftsstreit: So regeln Sie Zoff mit den Anwohnern.

Hanfpflanzen auf Balkon: Nachbar aus Gewahrsam entlassen

Sowohl die Waffe als auch die Pflanzen wurden von den Beamten sichergestellt. Nun wird gegen den betroffenen Nachbarn wegen Verstößen gegen das Waffen- sowie das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Der Verdächtige wurde nach der Vernehmung aus dem Polizeigewahrsam entlassen, heißt es. *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Lesen Sie auch: Mieter verwüsten Haus - und Besitzerin muss ihnen auch noch Geld zahlen.

"Unverbaute Lage" und "gut erhalten": Das bedeuten Immobilien-Codes

"Unverbaute Lage" und "gut erhalten": Was steckt hinter den Makler-Beschreibungen?
"Lage in aufstrebendem Viertel" oder "Wohnanlage mit viel Entwicklungspotenzial": In ein paar Jahren mag es hier wunderbar sein. Doch jetzt rollen hier Bagger und Lkws – und danach wird das Leben teurer.
"Lage in unberührter Natur": Ideal für meditative Einsiedler, die von den Früchten der Erde leben wollen. Wer jedoch arbeiten, einkaufen oder auch mal zum Arzt muss, braucht unbedingt ein Auto. Zudem wird der Weiterverkauf der Immobilie schwierig.
"Verkehrsgünstig gelegen": Im Extremfall ist vor der Haustür der Hauptbahnhof mit dem entsprechenden Milieu. Oder es führt vor dem Gebäude eine Hauptverkehrsstraße und hinter dem Garten eine viel befahrene Eisenbahnstrecke vorbei.
"Unverbaute Lage" und "gut erhalten": Das bedeuten Immobilien-Codes

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So schneiden Sie Ihren Schmetterlingsflieder im Herbst zurecht
So schneiden Sie Ihren Schmetterlingsflieder im Herbst zurecht
Wohnung wirkt ständig chaotisch? Dank dieser Hilfsmittel sorgen Sie in fünf Minuten für Ordnung
Wohnung wirkt ständig chaotisch? Dank dieser Hilfsmittel sorgen Sie in fünf Minuten für Ordnung
Abfluss frei: Dieser Geheim-Tipp macht es möglich
Abfluss frei: Dieser Geheim-Tipp macht es möglich
Warum Sie jetzt im Herbst noch einmal Rasen säen sollten
Warum Sie jetzt im Herbst noch einmal Rasen säen sollten

Kommentare