Mieter müssen Schnarchgeräusche der Nachbarn ertragen

Bonn - Mieter müssen Scharchgeräusche aus der Nachbarwohnung ertragen. Das entschied das Amtsgericht Bonn. Der Fall:

Eine Kündigung wegen Schnarchens des Mietvertrages ist nicht rechtens (Az.: 6 C 5898/08). Das berichtet die Zeitschrift “Das Grundeigentum“ des Eigentümerverbands Haus und Grund.

Im verhandelten Fall hatte eine Vermieterin eine Altbauwohnung mit dem Zusatz in “ruhiger Lage“ im Internet angeboten. Der Mieter stellte nach seinem Einzug fest, dass er den Nachbarn schnarchen hört und kündigte die Wohnung wieder.

Außerdem wollte er von der Vermieterin die Kosten für den Umzug erstattet bekommen. Die Richter wiesen diese Klage jedoch zurück. Ein Mieter könne nicht verlangen, dass bei Altbauwohnungen mit entsprechend geringem Schallschutz keine Geräusche aus den Nachbarwohnungen zu ihm dringen. Der Zusatz in “ruhiger Lage“ im Inserat beziehe sich zudem auf die äußere Umgebung der Wohnung, etwa auf den Straßenlärm. Aussagen über Geräuschquellen im Haus seien damit nicht getroffen worden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DHL-Bote schreibt schlüpfrige Notiz - und der Empfänger lacht sich kaputt
Da hatte wohl jemand Probleme mit der Deutschen Sprache: Eine Notiz auf einem DHL-Lieferschein sorgt im Netz für sehr viele Lacher. 
DHL-Bote schreibt schlüpfrige Notiz - und der Empfänger lacht sich kaputt
Frisches Brennholz darf im Winter nicht genutzt werden
Wer im Sommer nicht vorgesorgt hat, schaut zu Beginn der Kamin-Saison in die Röhre. Um eine gemütliche Atmosphäre zu erzeugen ist trockenes Brennholz nötig. Aus …
Frisches Brennholz darf im Winter nicht genutzt werden
Ärger mit Paketdiensten: Dieser Mann spricht allen aus der Seele
Wer hat es selbst noch nicht erlebt? Pakete, die nicht abgegeben oder sang- und klanglos im Flur abgestellt werden. Davon kann auch Heinz Jagemann ein Lied singen.
Ärger mit Paketdiensten: Dieser Mann spricht allen aus der Seele
Bohrhämmer-Test: Mehr Leistung, mehr Akku, mehr Funktionen
Ein Bohrhammer ist ursprünglich dafür gedacht, Löcher in Beton zu bohren. Mittlerweile können die Geräte aber noch viel mehr. Das zeigt ein Test, bei dem zehn Modelle …
Bohrhämmer-Test: Mehr Leistung, mehr Akku, mehr Funktionen

Kommentare