+
Wohngeldempfänger müssen nach Schätzungen des Deutschen Mieterbundes monatlich mit durchschnittlich 40 bis 50 Euro weniger rechnen.

Mieterbund warnt: Bis zu 50 Euro weniger Wohngeld

Berlin - Wohngeldempfänger müssen nach Schätzungen des Deutschen Mieterbundes monatlich mit durchschnittlich 40 bis 50 Euro weniger rechnen.

Dies sei ein “unerträglicher Eingriff“, sagte Mieterbund-Präsident Franz-Georg Rips am Dienstag in Berlin. Es werde bei den einkommensschwächsten Haushalten gespart, zum Beispiel bei Rentnern. Die Aussage von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU), diese Gruppe sei vom Sparpaket nicht betroffen, sei unzutreffend: Knapp die Hälfte der Wohngeldbezieher seien Rentner. Rips warnte zudem vor einer Lastenverschiebung. “Das, was an Wohngeld nicht mehr gewährt wird, wird letztlich den Kommunen zur Finanzierung aufgetragen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Paketbote hat SEHR kreative Idee - Münchner stinksauer über diesen Zettel
Wenn der Empfänger nicht da ist und kein Nachbar verfügbar, dann werden Paketboten manchmal sehr kreativ. Das hat auch der Münchner Ralf erlebt.
Paketbote hat SEHR kreative Idee - Münchner stinksauer über diesen Zettel
Frau zieht in neue Wohnung - und macht gruselige Entdeckung
Als eine Britin in ihre neue Wohnung zieht, entdeckt sie eine geheimnisvolle Bodenluke: Dahinter macht sie einen unglaublichen Fund.
Frau zieht in neue Wohnung - und macht gruselige Entdeckung
DHL-Fahrer packt aus: Darum werden Pakete nicht abgegeben 
Hamburg - Ein Paketbote bezog in einem Chat Stellung zu den drängendsten Fragen oftmals genervter DHL-Kunden. Warum werden so oft Pakete nicht abgegeben?
DHL-Fahrer packt aus: Darum werden Pakete nicht abgegeben 
Immobilienbesitzer müssen Bäume auf Grundstück kontrollieren
Für Bäume auf ihrem Grundstück sind Eigentümer selbst verantwortlich. Deshalb sollten sie diese regelmäßig auf Schäden kontrollieren. Eine forstwirtschaftliche …
Immobilienbesitzer müssen Bäume auf Grundstück kontrollieren

Kommentare