+
Was für Mietwohnunge gilt, trifft nicht immer auf Gewerberäume zu. Hier darf die Miete unter Umständen auch drastisch erhöht werden, wenn dies im Vertrag nicht ausdrücklich verboten wird. Foto: Armin Weigel

Mieterhöhung in Gewerberäumen grundsätzlich erlaubt

Vermieter einer Wohnung dürfen die Miete nicht einfach beliebig erhöhen, sondern sind an Fristen und Obergrenzen gebunden. In Gewerberäumen gibt es dagegen mehr Möglichkeiten: Hier geht das Gesetz davon aus, dass beide Parteien auf Augenhöhe verhandeln.

Berlin (dpa/tmn) - Vermieter von Gewerberäumen haben bei der Erhöhung der Miete relativ großen Spielraum. Wird eine Mietanpassung im Vertrag nicht ausdrücklich verboten, ist sie damit grundsätzlich erlaubt.

Grund dafür ist, dass bei Gewerberäumen in der Regel zwei Geschäftsleute miteinander verhandeln, so die Experten. Damit genießen beide Parteien nicht so großen gesetzlichen Schutz wie Privatpersonen, die eine Wohnung mieten: Dort gibt es strenge Regeln und Fristen für Mieterhöhungen.

In dem konkreten Fall ging es um einen Mietvertrag für einen Geschäftsraum: Beide Parteien hatten darin vereinbart, dass die Miete in den ersten fünf Jahren nach dem Unterschreiben des Vertrags nicht steigen darf. Danach erhöhte der Vermieter die Miete auf eine marktübliche Höhe, was in dem Fall eine Steigerung um 85 Prozent bedeutete. Der Mieter weigerte sich, weshalb der Vermieter vor Gericht zog - und recht bekam, wie das Landgericht Hamburg urteilte. (Az.: 311 O 7/13). Für die Richter ging aus dem Vertrag klar hervor, dass nach den ersten fünf Jahren eine Anpassung möglich war, auch in dieser Höhe.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ganz ohne Chemie: Mit diesem Trick wird der Abfluss wieder frei
Wenn der Rohrreiniger nicht mehr die gewünschte Wirkung erzielt, kann ein simples Hausmittel beim Abfluss von Dusche, Wanne oder Spülbecken helfen.
Ganz ohne Chemie: Mit diesem Trick wird der Abfluss wieder frei
So beseitigen Sie muffigen Geruch aus Ihrem Kleiderschrank
Wenn der Kleiderschrank auf einmal muffig riecht, ist es höchste Zeit zu handeln: So bekommen Sie unschöne Gerüche aus Schränken und Kommoden.
So beseitigen Sie muffigen Geruch aus Ihrem Kleiderschrank
Was darf in die Biotonne?
Seit 2015 sind Biomülltonnen in Deutschland Pflicht. Organischer Abfall wird für Biogas oder als Dünger verwertet. Doch was darf eigentlich in die braune Tonne?
Was darf in die Biotonne?
Vermietete Immobilie modernisieren: abschreibbare Kosten
Wer eine Immobilie vermietet, investiert oft auch Geld in die Modernisierung. An den Kosten können Eigentümer grundsätzlich auch das Finanzamt beteiligen. Wie schnell …
Vermietete Immobilie modernisieren: abschreibbare Kosten

Kommentare