Worauf zu achten ist

Mieterverein: Regeln zur Grillsaison

München - Die Grillsaison startet! Der Mieterverein München weist daraufhin, dass es zwar keine gesetzliche Regelung gibt, die das Grillen auf dem Balkon oder im Garten verbietet. Doch es gibt Einschränkungen.

„Aber es gibt Mietverträge, in denen geregelt ist, wie oft und wann gegrillt werden darf. Auch Hausordnungen beinhalten oft solche Klauseln. Da muss sich der Mieter dran halten“, sagt Sprecherin Anja Franz. Zudem sei darauf zu achten, dass keine unangenehmen Gerüche oder Rauch in die Nachbarswohnung dringen (Emissionsschutzgesetz!) und dass ab 22 Uhr Ruhe herrscht (Lärmschutzverordnung).

Lesen Sie auch:

Grillen in München: Die große Info-Karte

Jumbo Schreiner: Drei Grill-Rezepte zum Nachbrutzeln

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tiny House: Wohnen im Mini-Eigenheim
Mini-Häuser finden auch in Deutschland immer mehr Anhänger. Vor allem in Großstädten, wo Wohnraum knapp und Mieten hoch sind. Im Barnim allerdings steht ein "Tiny House" …
Tiny House: Wohnen im Mini-Eigenheim
Was dürfen Vermieter überhaupt fragen?
Bevor sie jemandem die Wohnung vermieten, stellen Eigentümer viele Fragen. Manchmal gehen sie über das Maß des Datenschutzes hinaus. Was ist erlaubt?
Was dürfen Vermieter überhaupt fragen?
Diese Antwort eines Münchner Nachbarn auf eine Paketdienst-Bitte ist köstlich
Eine freundliche Bitte an den Paketdienst hat in einem Treppenhaus in München-Au zu einem amüsanten Schlagabtausch geführt.
Diese Antwort eines Münchner Nachbarn auf eine Paketdienst-Bitte ist köstlich
Rohre von Lüftungsanlagen im Haus zweimal jährlich säubern
Nur nicht die Lüftung im Haus vernachlässigen: Wird die Anlage nicht gereinigt, sammelt sich Schmutz an. Experten erklären, was jeder tun kann, damit sie nicht zur …
Rohre von Lüftungsanlagen im Haus zweimal jährlich säubern

Kommentare