+
Das Wandelröschen hat bunte Blüten. Denn diese ändern mit der Zeit ihre Farbe. Foto: Andrea Warnecke

Mit gelben Margeriten: Wandelröschen kombinieren

Das Wandelröschen macht seinem Namen alle Ehre: Die Blüten der buschigen Kübelpflanze wandeln nach dem Aufblühen ihre Farbe. Oft starten sie in Gelb oder Orange und verfärben sich langsam zu Rot oder Violett. Wie man sie kombinieren kann:

Berlin (dpa/tmn) - Das Wandelröschen (Lantana camara) verändert seine Blüte: von Cremeweiß zu Rosa, von Sonnengelb zu Orange oder Rot. Damit dieses Farbenspiel gut zur Geltung kommt, sollten Hobbygärtner die Pflanze nur mit solchen Nachbarn umgeben, die dezenter sind.

Der Bundesverband Einzelhandelsgärtner (BVE) in Berlin rät zur Unterpflanzung mit kleinbleibenden, gelben Margeriten (Chrysanthemum multicaule) oder weißem Steinkraut (Lobularia maritima). Wandelröschen erblühen von Mai bis Oktober. Sie gelten als gute Kübelpflanzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brandgefahr bei Lithium-Akku: Besser unter Aufsicht laden
Jeder Nutzer von Smartphones oder Tablets kennt die Situation: Der Akku ist leer, also wird schnell das Ladegerät angeschlossen. Das Gerät lädt auf - nicht selten über …
Brandgefahr bei Lithium-Akku: Besser unter Aufsicht laden
Wie nachhaltig ist der Weihnachtsbaum?
Zum Fest hat er eine lange Tradition in Deutschland: der Weihnachtsbaum. Meist kommt er gar nicht aus dem Wald - und für die Umwelt macht wie beim Essen auch hier "Bio" …
Wie nachhaltig ist der Weihnachtsbaum?
Kaktus am besten mit Styroporplatten umtopfen
Ein Kaktus gilt als pflegeleichte Pflanze. Kompliziert wird es aber beim Umtopfen. Mit einem Trick kommt man um Verletzungen herum.
Kaktus am besten mit Styroporplatten umtopfen
Wie entferne ich Schimmel im Schlafzimmer?
Im Schlafzimmer verbringen wir wohl die meiste Zeit in der Wohnung - und gerade hier bildet sich gerne Schimmel. Wie kann ich ihn entfernen?
Wie entferne ich Schimmel im Schlafzimmer?

Kommentare