+
Die Experten der Gartenakademie Rheinland-Pfalz raten, Zwiebeln in einer Schichtung wie bei einer Lasagne zu pflanzen. Foto: Peer Grimm

Trick für langes Blühen

Mit der Lasagne-Methode: Zwiebel im Kübel in Lagen stapeln

In der Küche hat sie sich schon bewährt, im Garten ist sie auch nützlich: Die Lasagne-Schichtung. Mithilfe dieser Methode können Hobbygärtner sich an einer langen Blütenpracht erfreuen. Und so geht es:

Neustadt/Weinstraße (dpa/tmn) - Um viele Blumenzwiebeln in einem Gefäß lange blühen zu lassen, können Hobbygärtner einen Trick aus der Küche verwenden. Wie für eine Lasagne die Zutaten in Lagen geschichtet werden, so kommen auch die Zwiebel der verschiedenen Blumen in Kübel, Topf oder Schale.

Die Experten der Gartenakademie Rheinland-Pfalz raten, dabei erst eine drei Zentimeter hohe Drainageschicht in den Kübel zu geben. Diese besteht aus feinem Kies, Blähton oder Tonscherben und sorgt dafür, dass Regen- und Gießwasser gut ablaufen. Denn zu viel Feuchtigkeit lässt die Zwiebeln faulen.

Dann folgt eine rund fünf Zentimeter hohe Schicht Blumenerde, danach kommen größere Zwiebeln wie von den Narzissen in den Kübel. Sie werden komplett von Erde umgeben. Es folgen die Tulpenzwiebeln und obenauf die kleinsten Zwiebeln, etwa von Krokus, Schneeglöckchen, Traubenhyazinthe, Blausternchen und Winterling. Zum Schluss deckt eine fünf Zentimeter hohe Schicht Blumenerde das Ganze ab.

Die Zwiebeln und Knollen von Frühblühern wie Tulpe und Krokus müssen bereits im Herbst gepflanzt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polstermöbel reinigen? Diese Hausmittel erledigen die Arbeit für Sie
Das heimische Sofa wird über die Jahre ziemlich in die Mangel genommen. Damit Sie auch weiterhin gerne darauf Platz nehmen, muss es regelmäßig gereinigt werden.
Polstermöbel reinigen? Diese Hausmittel erledigen die Arbeit für Sie
Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich bewegt sich etwas
Eigentlich wollte sich ein Ehepaar nur ein süßes Video der Tochter ansehen - doch dann fällt ihnen etwas Unheimliches daran auf.
Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich bewegt sich etwas
Kaufpreise bei Eigentumswohnungen ziehen weiter kräftig an
Seit Jahren kennen Immobilienpreise nur eine Richtung: Nach oben. Manch Beobachter fühlt sich an die "Preisblasen" erinnert, die vor zehn Jahren eine globale Finanzkrise …
Kaufpreise bei Eigentumswohnungen ziehen weiter kräftig an
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges
Was eine Familie auf den Aufnahmen ihrer Überwachungskamera entdeckt hat, dürfte bei ihnen wohl für einen leichten Schauer gesorgt haben - doch sehen Sie selbst.
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.