+
Biomüll-Tonnen stinken sehr gerne mal - vor allem bei hohen Außentemperaturen. Dagegen hilft, etwas aufsaugendes Material mit in die Tonne zu geben, zum Beispiel ein wenig Zeitungspapier.

Müffelnder Müll: Biomüll in Zeitungspapier einwickeln

Der Spätsommer bringt schöne warme Tage mit sich - aber leider auch stinkende Mülltonnen. Dem schlechten Geruch kann allerdings mit ein paar Handgriffen vorgebeugt werden.

Ist es draußen sehr warm, fängt der Müll schon mal eher an zu müffeln. Und eins sei gleich vorweg gesagt: "Müll wird nie nicht riechen", warnt Sabine Thümler von den Berliner Stadtreinigungsbetrieben (BSR). Aber mit kleinen Tricks lässt sich der Geruch in Grenzen halten.

Vor allem Biomüll stinkt. Hier rät Thümler, den Lebensmittelresten etwas von der Feuchtigkeit zu nehmen. Denn Feuchtigkeit in der luftdichten Tonne bringen die Gärprozesse in Gang - und sie sind es, die für üblen Geruch sorgen.

Deshalb kann man einfach etwas aufsaugendes Material mit in den Biomüll geben - oder ihn gleich darin einwickeln: Kartoffeln lassen sich zum Beispiel schälen, wenn Zeitungspapier direkt darunter liegt. Die Schalen wickelt man darin ein, dann kommt das Paket in den Müll.

Beim Verpackungsmüll rät Thümler aus ökologischen Gründen davon ab, etwa Joghurtbecher vor dem Wegschmeißen noch zu spülen. Gut ist aber, den Becher so leer wie möglich zu kratzen. Und natürlich sollten die Tonnen draußen nicht in der prallen Sonne stehen, sondern an einem schattigen Plätzchen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Artenvielfalt: So sorgen Sie für blühendes Leben im heimischen Garten
Summende Bienen, zwitschernde Vögel: Ein Garten muss nicht steril und eintönig sein - wir zeigen Ihnen, wie Sie für Artenvielfalt auf dem heimischen Rasen sorgen.
Artenvielfalt: So sorgen Sie für blühendes Leben im heimischen Garten
Familien müssen Planschbecken abbauen - damit Einbrecher nicht darin ertrinken
Familien im englischen Kent sollen ihr gemeinsames Planschbecken im Garten abbauen - angeblich weil Eindringlinge darin ertrinken könnten. Hier die Geschichte.
Familien müssen Planschbecken abbauen - damit Einbrecher nicht darin ertrinken
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges
Was eine Familie auf den Aufnahmen ihrer Überwachungskamera entdeckt hat, dürfte bei ihnen wohl für einen leichten Schauer gesorgt haben - doch sehen Sie selbst.
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges
Diese Tütchen sollten Sie auf keinen Fall wegwerfen
Sie sind in jedem Schuhkarton oder neu gekauften Taschen zu finden: Kleine Tütchen mit durchsichtigen Kügelchen drin. Was hat es mit ihnen auf sich?
Diese Tütchen sollten Sie auf keinen Fall wegwerfen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.