+
Kleine Spielerei: eine Mietentabelle der Bundesliga-Städte.

Abstand zur Konkurrenz

München auch bei den Mieten Deutscher Meister

München - Froh dürfte diese Tabelle nur die Vermieter machen: So mancher Münchner wäre froh, wenn die Landeshauptstadt in Sachen Mietzins nicht in der Champions League spielen würde.

Nicht nur der FC Bayern hat ein Abo auf den Meistertitel, auch München als Stadt der höchsten Mieten. Das Immobilienportal Immowelt hat sich zum Abschluss der Saison eine kleine Spielerei erlaubt und eine Mietentabelle der Bundesliga-Städte erstellt. 

München hält auch hier gebührenden Abstand zur Konkurrenz, einzig ernstzunehmender Verfolger ist Frankfurt, deren Eintracht bekanntlich ja noch um den Klassenerhalt bangt. Dortmund müsste in die Relegation, Mönchengladbach und Schalke wären abgestiegen (für Schalke wurden die Preise in Gelsenkirchen ermittelt, für Hoffenheim die in Sinsheim). 

Froh dürfte die Mieten-Meisterschaft freilich höchstens die Vermieter machen. So mancher Münchner wäre froh, stünde die Landeshauptstadt nicht in der Champions League (grün), sondern höchstens in der Europa League (blau) oder gar nur im gesicherten Mittelfeld. Aber darauf besteht auch in den nächsten Jahren keine Hoffnung.

wha

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So können Sie ausgepresste Zitronen weiterverwenden
Ob beim Kochen oder Backen - regelmäßig sind im Haushalt Zitronen nötig. Doch anstatt die übrigen Schalen wegzuwerfen, sollten Sie diese weiterverwenden.
So können Sie ausgepresste Zitronen weiterverwenden
Mit diesem simplen Trick wird jede Pfanne sauber
Mühen Sie sich nach dem Kochen auch immer mit dem Reinigen der Pfanne ab? Oft bleiben hartnäckige Krusten zurück - mit einem Trick werden Sie diese schnell los.
Mit diesem simplen Trick wird jede Pfanne sauber
Strom aus Gülle: Bauern sehen sich bei Biogas im Umbruch
Erneuerbare Energie vom Acker, das klang mal verheißungsvoll. Doch die Mais-Monokulturen wuchsen, der Biogas-Ausbau wurde gedrosselt. Dabei gibt es zum Mais eine …
Strom aus Gülle: Bauern sehen sich bei Biogas im Umbruch
Überhöhter Wasserverbrauch nicht auf alle Mieter umlegbar
In einem Mietshaus lief monatelang eine defekte Toilettenspülung. Die Mieter sollten die stark erhöhte Wasserabrechnung bezahlen und stellten sich quer. Nun hat das …
Überhöhter Wasserverbrauch nicht auf alle Mieter umlegbar

Kommentare