+
Fitmacher Gartenkresse: Sie lässt sich einfach und schnell auf der Fensterbank ziehen und schmeckt erntefrisch auf Brot, im Salat oder zu Suppen. Foto: Patrick Pleul

Muntermacher von der Fensterbank: Gartenkresse ziehen

Berlin (dpa/tmn) - Sie ist ein wahrer Fitmacher an dunklen Wintertagen und zudem äußerst einfach anzubauen: Gartenkresse (Lepidium sativum) gedeiht auf jeder Fensterbank und liefert viele wichtige Pflanzenstoffe.

Die Kombination aus Vitamin C, Vitamin B6, Eisen, Kalzium und Folsäure in Gartenkresse stärkt nicht nur allgemein das Immunsystem, sondern regt auch den Appetit und Stoffwechsel an und hilft gegen Frühjahrsmüdigkeit. Darauf weist der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin hin.

Um die Keimlinge in der Küche zu ziehen, legt man einen tieferen Teller mit Watte oder Küchentuch aus, streut die Samen dicht darauf und befeuchtet sie gut. Wird regelmäßig gewässert, kann die Kresse schon nach einer Woche mit der Küchenschere geerntet werden. Der BDG empfiehlt, zur Aussaat am besten Biosaatgut zu verwenden, da es in der Regel eine höhere Qualität hat.

Damit lassen sich erntefrisch Brote, Salate oder Suppen verfeinern. Gartenkresse bleibt übrigens nicht immer so klein, wie sie bei uns aufs Brot kommt: Im Garten kann die krautige Pflanze auf stattliche 50 Zentimeter heranwachsen. Ihren beliebten scharfen Geschmack verliert sie bei dieser Größe allerdings.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses simple Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein
Sie benutzen für die Reinigung Ihrer Toilette teure, chemische Putzmittel? Das können Sie ab sofort lassen - denn es gibt ein Hausmittel, das genauso gut wirkt.
Dieses simple Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein
Wann und wie oft muss ich den Rasen düngen?
Wenn der Rasen keinen Gefallen findet, wird erst einmal zum Düngemittel gegriffen. Doch wann und wie oft braucht das Gras eigentlich chemische Hilfe?
Wann und wie oft muss ich den Rasen düngen?
"Einbrecher kommen nachts": Das steckt hinter Einbruchs-Mythen
Tagsüber bricht doch niemand ins Haus ein und der Fernseher ist das erste, was der Dieb sich schnappt? Wir nehmen Mythen rund um Einbrecher unter die Lupe.
"Einbrecher kommen nachts": Das steckt hinter Einbruchs-Mythen
Richtig Fenster putzen: Streifenfrei reinigen leicht gemacht
Nichts ist haarsträubender als Schlieren, die frisch geputzte Fenster verunstalten. Mit wenigen Tricks sorgen Sie für vollen Durchblick.
Richtig Fenster putzen: Streifenfrei reinigen leicht gemacht

Kommentare