+
Nach einem Orkan wie "Friederike" prüfen Gartenbesitzer am besten, ob die Bäume noch standfest sind. Foto: Felix Hörhager/dpa/Archiv

Verkehrssicherungspflicht

Nach Orkan "Friederike" Standfestigkeit von Bäumen prüfen

Auch einige Tage nachdem Orkantief "Friederike" über Deutschland hinwegzog, ist die Gefahr noch nicht vorüber. Denn Bäume oder Äste können auch nachträglich zu Boden gehen. Gartenbesitzer sollten jetzt Vorsorge treffen.

Bad Honnef (dpa/tmn) - Das Orkantief "Friederike" hat an vielen Bäumen in Deutschland heftig gerüttelt. Deren Standfestigkeit sollten Gartenbesitzer nun überprüfen, rät der Bundesverband Garten- und Landschaftsbau (BGL) in Bad Honnef.

Gartenbesitzer müssen sicherstellen, dass Bäume nicht noch nachträglich umfallen oder einzelne Äste abbrechen. Kommt ein Gartenbesitzer seiner Verkehrssicherungspflicht nicht nach und verletzt das Gehölz Passanten oder beschädigt es Autos oder Häuser, haftet er dafür.

Außerdem sollten Wunden am Baum, die durch den Sturm entstanden sind, versorgt werden. Denn durch sie können sonst Erreger in das Gehölz eindringen und es schwächen, warnen die Experten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau schwört auf diesen Trick, der jede Toilette von Kalk befreit
Trotz aller Pflege bilden sich Kalkablagerungen in der Toilette? Das ist natürlich ärgerlich - aber muss nicht von Dauer sein. Eine Frau offenbarte ihren Trick.
Frau schwört auf diesen Trick, der jede Toilette von Kalk befreit
Nähmaschinen auf dem Prüfstand: Worauf Sie beim Kauf wirklich achten sollten
Eine richtig gute Nähmaschine ist oft schon die halbe Miete. Stiftung Warentest hat nun 15 Nähmaschinen auf den Prüfstand gestellt - die meisten überzeugen.
Nähmaschinen auf dem Prüfstand: Worauf Sie beim Kauf wirklich achten sollten
Lichterketten enthalten zu viel Weichmacher
Viele Gegenstände aus Kunststoff enthalten Weichmacher. Das gilt auch für Lichterketten. Der BUND hat hier sogar eine bedenkliche Menge des Schadstoffs gemessen.
Lichterketten enthalten zu viel Weichmacher
Dieser DDR-Faltstrandkorb bietet Liegekomfort für unterwegs
Liebhaber von DDR-Möbeln dürften sich freuen: Ein Heringsdorfer Hersteller baut ab kommenden Jahr einen Faltstrandkorb aus Aluminium. Der hilft nicht nur gegen Sonne.
Dieser DDR-Faltstrandkorb bietet Liegekomfort für unterwegs

Kommentare