Schluss mit Besinnlichkeit

Nachbarn genervt: Bei diesen Bewohnern ist das ganze Jahr Weihnachten

  • schließen

Weihnachten ist schon lange vorbei, dafür steht Ostern vor der Tür: Jedoch nicht bei diesen Bewohnern eines Berliner Dachgeschosses - sehr zum Ärgernis der Nachbarn.

Wenn kurz vor Weihnachten die grelle Beleuchtung der Nachbarn Sie vom Schlafen abhält, drückt man noch ein Auge zu - schließlich ist es die Zeit der Besinnlichkeit und Nächstenliebe. Da gehört eine ordentliche Deko an der Hausfassade und in der Wohnung schon dazu.

Mieter einer Dachgeschosswohnung übertreiben es allerdings mit der Weihnachtsfreude - und scheinen ihre Lichterketten immer noch nicht abgenommen zu haben. Kein Wunder also, dass nun ein verärgerter Hinweis der Nachbarn die Sache beenden will.

Gestörte Nachtruhe: Nachbarn in Aufregung

"An die Bewohner der Dachwohnung! Schalten Sie bitte endlich Ihre Weihnachtsbeleuchtung aus! Sie stören alle Mieter im Haus gegenüber mit Ihren grellen Leuchten! Wir hätten gerne eine Nachtruhe ohne in Ihre strahlenden Lichter immer sehen zu müssen!", heißt es in dem Anhang der von Notes of Berlin auf Instagram gepostet wurde.

Besinnungslos besinnlich. via @wohli_berlin thx! #notesofberlin

Ein Beitrag geteilt von NOTES OF BERLIN | by Joab Nist (@notesofberlin) am

Offensichtlich haben die Nachbarn ihre Beleuchtung selbst im März noch nicht abgenommen - es könnte jedoch gut sein, dass der Aushang schon früher entstanden ist und jetzt erst online gestellt wurde.

Auch interessant: Nachbar beschwert sich über Kinderwagen - und bekommt heftige Quittung.

Aushang: So reagiert das Netz auf den Zettel

So oder so - im Netz erheitern sich viele an der tückischen Lage der geblendeten Nachbarn: "Diese Weihnachtsmuffel kurz vor Ostern... schlimm....", meint zum Beispiel eine Userin mit einem Augenzwinkern. Oder: "Hä? Sind doch nur noch 9 Monate, da können sich die Nachbarn doch wohl mal zusammenreißen!"

Einige Leser finden das Verhalten der Betroffenen jedoch auch pingelig. Schließlich gäbe es Rollläden und Gardinen, um sich vor grellen Leuchten zu schützen, heißt es da.

Passend dazu: Hausbewohnerin warnt vor Partylärm - wegen Gästen der besonderen Art.

Von Franziska Kaindl

Mit neuen Bildern! Die lustigsten Aushänge aus Bayern, entdeckt von unseren Usern

Rubriklistenbild: © Instagram/Notes of Berlin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was ist besser: Heizung ausschalten oder herunterregeln?
Wenn es wieder kalt wird, stellt sich die Frage, wie am effizientesten geheizt wird. Ist es zum Beispiel so, dass man Geld spart, wenn man die Heizung bei Abwesenheit …
Was ist besser: Heizung ausschalten oder herunterregeln?
So halten Sie Ihre Wohnung auch ohne Heizung warm
Die Heizung ist aufgedreht und trotzdem herrscht Kälte bei Ihnen Zuhause? Wir erklären, woran es liegen kann und was Sie dagegen tun können.
So halten Sie Ihre Wohnung auch ohne Heizung warm
Einbrecher verraten, wie sie sich ihr Ziel aussuchen und wo Ihre Wertsachen in Sicherheit sind
Vor Einbrechern fürchten sich vor allem Menschen, die bald in den Urlaub fahren. Doch Sie können Vorkehrungen treffen. Welche, verraten nun Einbrecher selbst.
Einbrecher verraten, wie sie sich ihr Ziel aussuchen und wo Ihre Wertsachen in Sicherheit sind
Frau reinigt fast zehn Jahre lang nicht den Backofen - bis sie diesen Trick probiert
Eine Mutter teilt im Netz ihren Trick zur Reinigung eines fettigen und verkrusteten Backofens - und wird jetzt gefeiert. Wir verraten Ihnen, wie dieser funktioniert.
Frau reinigt fast zehn Jahre lang nicht den Backofen - bis sie diesen Trick probiert

Kommentare