+
Narzissen stehen jetzt in voller Blüte. Foto: Holger Hollemann

Narzissen im Strauß: Eine Nacht alleine in die Vase stellen

Narzissen bringen herrliches Gelb ins Wohnzimmer. Sind die Blumen frisch geschnitten, sollte man sie zunächst nicht mit anderen in einer Vase mischen.

Bonn (dpa/tmn) - Aus den frisch abgeschnittenen Stängeln von Narzissen tritt Schleim aus. Dieser schadet anderen Blumen in der Vase. Nelken und Rosen welken, Tulpen verkümmern, und Freesien und Anemonen blühen nicht auf. Das berichtet die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen.

Daher kommen Narzissen am besten erst einmal über Nacht alleine ins Wasser, wo sie ihren Schleim ausscheiden, und erst dann in einen Strauß mit anderen Schnittblumen. Am nächsten Tag sollten sie dann auch nicht mehr neu angeschnitten werden, sonst beginnt das Ausbluten von neuem.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So reinigen Sie Ihre Waschmaschine von fiesen Rückständen
Ihre Wäsche müffelt, obwohl Sie bereits auf höchster Stufe gewaschen haben? Dann wird es Zeit, die Waschmaschine zu säubern. So machen Sie es richtig.
So reinigen Sie Ihre Waschmaschine von fiesen Rückständen
Ganz ohne Chemie: Mit diesem Trick wird der Abfluss wieder frei
Wenn der Rohrreiniger nicht mehr die gewünschte Wirkung erzielt, kann ein simples Hausmittel beim Abfluss von Dusche, Wanne oder Spülbecken helfen.
Ganz ohne Chemie: Mit diesem Trick wird der Abfluss wieder frei
So beseitigen Sie muffigen Geruch aus Ihrem Kleiderschrank
Wenn der Kleiderschrank auf einmal muffig riecht, ist es höchste Zeit zu handeln: So bekommen Sie unschöne Gerüche aus Schränken und Kommoden.
So beseitigen Sie muffigen Geruch aus Ihrem Kleiderschrank
Was darf in die Biotonne?
Seit 2015 sind Biomülltonnen in Deutschland Pflicht. Organischer Abfall wird für Biogas oder als Dünger verwertet. Doch was darf eigentlich in die braune Tonne?
Was darf in die Biotonne?

Kommentare