+
Die Nassabriebbeständigkeit von Wandfarbe sollte man checken. Foto: Uwe Anspach

Nassabriebbeständigkeit: Einige Wandfarben sind wischfest

Ob Küche, Bad oder Flur - in manchen Räumen ist es ein Vorteil, wenn die Wände feucht abgewischt werden können. Das geht nicht nur bei Fliesen. Auch einige Wandfarben haben diese Eigenschaft. Woran man sie erkennt, erklärt die DIY-Academy.

Köln (dpa/tmn) - Manche Wandfarben lassen sich gut abwaschen. Darüber gibt die Nassabriebbeständigkeit des Produktes Auskunft, eingeteilt in Klassen von eins bis fünf.

Besonders Latexfarben und solche, die für Feuchträume ausgezeichnet sind, seien wasch- und scheuerbeständig, erklärt die Heimwerkerschule DIY-Academy in Köln. Sie gehören in die Klassen eins oder zwei. Das bedeutet, dass sich Wassertropfen oder Flecken wie von verschüttetem Kaffee oder verspritztem Ketchup leicht beseitigen lassen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So sieht ein Bett aus, das jahrelang von Wanzen bewohnt wurde
Wissen Sie, was unter Ihrem Bett lauert? In London erlebte ein Pärchen zumindest den blanken Horror, als es einen Blick unter die Matratze warf.
So sieht ein Bett aus, das jahrelang von Wanzen bewohnt wurde
Unfassbar: Dieses Haus lässt sich in sechs Stunden aufbauen
Ein Haus zu bauen, dauert oft mehrere Monate, manchmal sogar Jahre - doch dieses Gebäude lässt sich in läppischen sechs Stunden errichten.
Unfassbar: Dieses Haus lässt sich in sechs Stunden aufbauen
Baumbestände im Garten kontrollieren und schneiden
Im Herbst haben Gartenbesitzer genügend Zeit für eine Baumkontrolle. Die ist Pflicht. So müssen auch Privatleute dafür sorgen, dass von den Bäumen keine Gefahr ausgeht.
Baumbestände im Garten kontrollieren und schneiden
Richtiges Recycling: Wohin mit dem Flaschendeckel?
Leere Flaschen landen im Glascontainer. Oft gilt das aber auch für den Deckel aus Plastik. Doch der gehört eigentlich in die Gelbe Tonne. Ein großes Problem ist das …
Richtiges Recycling: Wohin mit dem Flaschendeckel?

Kommentare