+
Rosafarbene Dekorationsartikel liegen im Trend. Foto: Simone A. Mayer

Einfach too much

Nicht gleich ganzen Raum mit Trendfarbe dekorieren

Die neuen Trendfarben sind ein Blickfang. Und sanft sind Koralle und Puderrosa auch. Dennoch sollte man es beim Renovieren und Dekorieren nicht übertreiben. Einige Accessoires genügen für den Anfang.

Hamburg (dpa/tmn) - Koralle, Puderrosa und Waldgrün sind neue Trendfarben für den Wohnraum. Wem diese gefallen, der sollte sich diese Töne aber in Prisen ins Haus holen und nicht gleich einen ganzen Raum damit dekorieren. Das überfordert das Auge und den Geschmack.

Die Einrichtungsexperten der Zeitschrift "Schöner Wohnen" (Ausgabe Juli 2017) raten zum Beispiel dazu, die neuen Trendfarben erst einmal in Form von Kissen, Plaids und sonstigen Dekorationsgegenständen zu kaufen, oder als Teppich.

Grundsätzlich sei es immer gut, Wandfarbe und große Möbel in eher ruhigen, neutralen Tönen zu halten. Accessoires und Kleinmöbel dürfen dafür auffällig farbig sein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
Wäsche waschen ist nicht schwer. Doch Vorsicht: Bei der Waschmaschine muss man einiges beachten. Mit diesen Tipps wird die Wäsche strahlend sauber.
Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Trotz besserer Alternativen wie Halogenlampen oder Leuchtdioden werden Glühlampen noch häufig in deutschen Haushalten verwendet. Das zeigt eine Umfrage.
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Riesen-Tomaten, monströse Kürbisse und XXL-Zucchini halten seit einigen Jahren in immer mehr deutschen Gärten Einzug. Einer der Höhepunkte der Szene ist jedes Jahr in …
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro
Nicht nur in deutschen Großstädten hat man Grund sich über Mietpreise zu beschweren: In New York bezahlte ein Frau umgerechnet 600 Euro für eine Mini-Wohnung.
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro

Kommentare