+
Formschnitte an Hecken sind auch zwischen Februar und Oktober erlaubt. Foto: Kai Remmers

Noch schnell loslegen: Hecken bis Ende Februar roden

Bonn (dpa/tmn) - Der Frühjahrsputz im Garten sollte noch im Winter stattfinden: Nur noch bis Ende Februar dürfen Hobbygärtner Hecken und Gebüsche roden oder radikal schneiden.

Zwischen dem 1. März und 30. September verbietet das Bundesnaturschutzgesetz das Roden sowie radikale Schnitte an Hecken und Büschen - zum Schutz von Tieren und ihrem Lebensraum. Darauf weist die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen hin. Vögel brüten in dieser Zeit in den Gehölzen.

Auch Wallhecken sowie Röhricht- und Schilfbestände in der freien Landschaft und in Siedlungsbereichen dürfen dann nicht zerstört werden. Das bedeutet: Feldwege sind vom Roden ausgeschlossen. Auch dürfen keine chemischen Mittel eingesetzt werden, die den Bewuchs dort niedrig halten. Wer das Verbot missachtet, begeht eine Ordnungswidrigkeit. Es droht ein Bußgeld von bis zu 50 000 Euro.

Erlaubt sind den Sommer über allerdings Form- und Pflegeschnitte. Hier geht es nur darum, Zuwachs der Pflanze zu entfernen. Aber auch hier sollte Rücksicht auf brütende Tiere genommen werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie auf Kurzwaschprogramme verzichten
Schnelle Waschgänge sparen Zeit, Wasser und Energie - diesen Denkfehler macht wohl jeder von uns. Dabei ist das Gegenteil der Fall. Warum, erfahren Sie hier.
Darum sollten Sie auf Kurzwaschprogramme verzichten
Wie gut sind Öko-Waschmittel?
Öko-Waschmittel versprechen nicht nur saubere Kleidung, sondern auch ein reines Gewissen. Wer aber die Umwelt beim Wäschewaschen wirklich schützen will, sollte auf die …
Wie gut sind Öko-Waschmittel?
Wenn Sie diese Flecken nicht entfernen, droht Schimmel
Damit Stockflecken sich nicht zu einem handfesten Schimmel entwickeln, müssen sie schleunigst von Wand, Matratze, Wäsche & Co. entfernt werden. So funktioniert's.
Wenn Sie diese Flecken nicht entfernen, droht Schimmel
Wie Sie mit einer PET-Flasche ein verstopftes Klo frei machen
Wenn die Toilette verstopft ist, greifen wir oft zum Pömpel. Allerdings können auch Hausmittel für Abhilfe sorgen. Wir haben die besten Tricks für Sie gesammelt.
Wie Sie mit einer PET-Flasche ein verstopftes Klo frei machen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.