+
Wer einen Weihnachtsbaum im Topf kauft, kann ihn später im Garten einpflanzen. Dort wächst er munter weiter. Foto: Ingo Wagner

Weihnachtsbaum im Topf

Nordmanntanne wächst im Garten nicht gut an

Weihnachtsbäume im Topf haben einen praktischen Nutzen, der über die Feiertage hinausgeht. Im Garten wachsen sie daraufhin munter weiter. Das gilt jedoch nicht für Deutschlands beliebteste Sorte.

Bonn (dpa/tmn) - Ein Weihnachtsbaum im Topf kann mehr sein als nur eine Dekoration für wenige Wochen. Er lässt sich nach den Festtagen einfach in den Garten setzen.

Allerdings rät die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in diesem Fall von der Nordmanntanne ab - Deutschlands beliebtestem Weihnachtsbaum. Denn diese Art bildet eine lange Pfahlwurzel. Beim Ausgraben des Ballens in der Zuchtplantage kann diese leicht so stark beschädigt werden, dass der Baum später im Garten nicht mehr anwachsen kann.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lederstiefel richtig putzen - so geht's
Im Herbst und Winter kommen wieder die Stiefel zum Einsatz. Damit diese auch die kalte Jahreszeit ohne Schäden überstehen, sollten Sie diese auch pflegen.
Lederstiefel richtig putzen - so geht's
Staub macht uns krank? Die zehn größten Mythen beim Putzen
Es nimmt einfach kein Ende: Staubwischen zählt für viele Deutsche zur nervigsten Hausarbeit. Doch Staub kann tatsächlich auch nützlich sein.
Staub macht uns krank? Die zehn größten Mythen beim Putzen
Parkettboden kann Räume optisch verlängern oder verbreitern
Der Fußbodenbelag aus Holz ist bei vielen beliebt. Richtig gelegt kann Parkett die optische Größe des Raumes verändern.
Parkettboden kann Räume optisch verlängern oder verbreitern
Blumenkasten im Herbst enger bestücken
Der Herbst bietet Gelegenheit, den Blumenkasten noch einmal neu zu gestalten. Dabei bieten Herbstblumen gleich zwei Vorteile: sie brauchen wenig Platz und Pflege.
Blumenkasten im Herbst enger bestücken

Kommentare