+
Auch ökologische Tapeten können Schadstoffe enthalten - genauso wie Baustoffe und Bodenbeläge. Foto: Bodo Marks

Gesundheitsrisiken

Ökologische Baumaterialien sind nicht immer schadstoffarm

Viele Verbraucher verlassen sich auf Ökologie-Label. Manchen Baumaterialien ist aber auch trotz eines solchen Etiketts nicht zu trauen. Sie enthalten Schadstoffe und können die Gesundheit gefährden.

Köln (dpa/tmn) - Als ökologisch gekennzeichnete Baumaterialien sind nicht zwangsläufig auch schadstoffarm. Selbst natürliche organische Lösemittel können Terpengemische enthalten, die Haut und Schleimhäute reizen und allergische Reaktionen zur Folge haben. Darauf weist der Tüv Rheinland hin.

Auch Produkte, die die Hersteller als lösemittelfrei bezeichnen, sind nicht schadstoffarm. Denn ihnen werden auch organische Flüssigkeiten beigemischt, die nicht zu den Lösemitteln zählen. Diese Stoffe dünsten aus und können die Raumluft belasten - und das laut Tüv teilweise sogar über einen längeren Zeitraum als herkömmliche Lösemittel.

Tüv-Experte Walter Dormagen rät, immer die Herstellerhinweise zu beachten. Darin werden Erläuterungen zur Handhabung, Verarbeitung und Lagerung der Materialien gegeben. Betroffen sein können etwa Baustoffe, Tapeten, Bodenbeläge, aber auch Möbel sowie Reinigungs- und Pflegemittel.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rotweinflecken: Dank dieser Hausmittel sind sie Schnee von gestern
Ein Gläschen Wein ab Abend kann für Ihr Mobiliar verhängnisvoll ausgehen. Aber kein Sorge: Rotweinflecken lassen sich mit Hausmitteln leicht entfernen.
Rotweinflecken: Dank dieser Hausmittel sind sie Schnee von gestern
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges
Was eine Familie auf den Aufnahmen ihrer Überwachungskamera entdeckt hat, dürfte bei ihnen wohl für einen leichten Schauer gesorgt haben - doch sehen Sie selbst.
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges
Diese Tütchen sollten Sie auf keinen Fall wegwerfen
Sie sind in jedem Schuhkarton oder neu gekauften Taschen zu finden: Kleine Tütchen mit durchsichtigen Kügelchen drin. Was hat es mit ihnen auf sich?
Diese Tütchen sollten Sie auf keinen Fall wegwerfen
Genial: Diese Hausmittel entfernen Kaffeeflecken in Windeseile
Kaffee ist für viele Deutsche nicht wegzudenken - allerdings hinterlässt das Getränk oft hartnäckige Flecken auf Kleidung, Teppich oder Wand. So entfernen Sie diese.
Genial: Diese Hausmittel entfernen Kaffeeflecken in Windeseile

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.