1. Startseite
  2. Leben
  3. Wohnen

Ab wann kann man in diesem Jahr für Ostern dekorieren?

Erstellt:

Von: Janine Napirca

Kommentare

Osterdeko mit Weidenkätzchen, Eiern, Osternest und Blumen
Eine passende Farbwahl ist für die Osterdeko 2022 entscheidend. © Gudrun Krebs/Imago

Deko-Fans aufgepasst: Mit dem Frühling steht auch Ostern bald wieder vor der Tür. Ab wann darf man den Ostertisch dekorieren?

Da Ostern im Gegensatz zu Weihnachten nicht immer am selben Datum gefeiert wird, fängt man auch nicht jedes Jahr zur selben Zeit mit dem Dekorieren des Ostertischs an. Einen einheitlichen Termin oder gar Vorschrift gibt es dafür ohnehin nicht. Ostern findet 2022 erst Mitte April statt. Das bedeutet, dass man noch genügend Zeit hat, sich über die passende Osterdeko Gedanken zu machen. Ein schönes Datum, um sich dekorativ auf das Osterfest einzustimmen könnte somit in diesem Jahr der Frühlingsanfang am 20. März sein.

So dekorieren Sie Ihren Ostertisch 2022 am besten

Entscheidend für die perfekte Osterdeko 2022 ist zunächst einmal die Farbauswahl. Es gibt keine Empfehlung, welche Farbe zu Ostern die schönste ist. Somit können Sie Ihren Ostertisch in gelb, blau, rosa, grün, orange oder ganz wie es Ihnen gefällt dekorieren. Wer es lieber bunt mag, kann auch zwei bis drei Farben mixen. Wem schlicht und elegant besser gefällt, sollte sich auf eine Grundfarbe festlegen. Accessoires können dann gerne in ähnlichen Farbnuancen auf dem Ostertisch platziert werden.

Lesen Sie auch: Tischdeko-Inspiration zum Selbermachen für Kommunion und Konfirmation.*

2022 angesagt sind besonders Pastelltöne wie hellblau, mintgrün oder altrosa. Auch Weiß- und Grautöne sind an Ostern sehr beliebt. Während es bei schlichter Deko einfarbiges, am besten weißes, Geschirr sein sollte, können Sie einen farbenfroheren Ostertisch gerne in Geschirr mit Ostermotiven eindecken. Auch die Auswahl an Osterservietten ist enorm.

Welche Blumen dürfen beim Dekorieren des Ostertischs 2022 nicht fehlen?

Der Evergreen zu Ostern schlechthin sind Weidenkätzchen. Ob auf dem Tisch liegend oder in einer Vase – die Zweige dürfen auf keinem Ostertisch fehlen. Auch 2022 können Sie beim Dekorieren des Ostertischs auf Weidenkätzchen zurückgreifen und diese entweder gemeinsam mit anderen Blumen in eine Vase stellen oder auch leichte Ostereier daran hängen. Ebenfalls beliebt an Ostern sind Tulpen, Maiglöckchen, Hyazinthen und natürlich Osterglocken.

Auch interessant: Makramee: Deko im Boho Style selber machen.

Kein Ostern ohne Osterei – so vielfältig dekorieren Sie Ihren Ostertisch 2022

Bei der Dekoration zu Ostern mit Ostereier sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Sie können bereits bemalte Eier kaufen oder selbst Eier ausblasen und bemalen. Vielleicht besitzen Sie auch wertvolle Familienerbstücke oder werden auf einem Flohmarkt fündig. Im Grunde ist auch 2022 das Wichtigste nur: Merken Sie sich, wo Sie die Ostereier versteckt haben, ansonsten könnte es nach einer gewissen Zeit unangenehm zu müffeln beginnen.

Osterdeko 2022 selberbasteln? So hübschen Sie Ihren Ostertisch persönlich auf

Eine schöne und leicht umzusetzende Idee, ist, altes Besteck zum Osterfest aufzupeppen. Wenn Sie kein altes Besteck besitzen, schauen Sie sich einmal auf einem Flohmarkt, im Second-Hand-Laden oder bei ebay Kleinanzeigen um. Das alte Besteck müssen Sie dann nur noch bis auf den Griff mit Klebeband bekleben und anschließend mit einer passenden Farbe besprühen. Schon haben Sie Ihren ganz persönlichen Hingucker für den Ostertisch 2022.

Lesen Sie auch: So richten Sie sich Ihre perfekte Wohlfühl-Oase ein.

Auch selbstgebastelte Papierblumen sind auf dem Ostertisch etwas ganz Besonderes:

Sehen Sie im Video, wie Sie Origami Tulpen zu Ostern selbst falten können

(jn) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare