+
Nervig: Paket-Abholscheine.

Lieferung zur Wunschzeit

So bekommen Sie nie wieder nervige Paket-Abholscheine

  • schließen

Wer online einkauft, kennt das Problem: Statt des bestellten Pakets ist nur der Abholschein da, und der Paketshop hat bereits geschlossen. Ein Start-Up-Lieferdienst will das nun ändern.

Bücher, Kleidung, Lebensmittel: Online-Shopping boomt, besonders in der Vorweihnachtszeit. Der eigentlich schönste Teil des entspannten Bummels, die Zustellung, wird jedoch oft zum Ärgernis. Das Problem: Die großen Paket-Zusteller liefern Pakete tagsüber, wenn die meisten Menschen arbeiten und nicht zu Hause sind. 

So erwartet einen nur die ungeliebte Zustellkarte an der Tür, die den notwendigen Gang zur Poststelle ankündigt. Da die meisten Paketfilialen schon um 18 Uhr schließen, müssen viele Menschen ihre kostbare Freizeit am Wochenende nutzen, um die Pakete abzuholen. 

Und dort wartet schon die Schlange:

Münchner Startup Pakx liefert Pakete zur abendlichen Wunschzeit

Die Lösung kommt aus München und heißt Pakx. Das Startup bietet einen neuartigen Service an, mit dem Pakete garantiert zur abendlichen Wunschzeit (zwischen 19 und 23 Uhr) geliefert werden. Und so funktioniert's: Kunden lassen ihre Pakete an Pakx schicken. Anhand einer individuellen ID wird der Empfänger zugeordnet und per SMS informiert, wenn ein neues Paket eingetroffen ist. Der Empfänger kann daraufhin seine Wunschzeit für die Zustellung wählen. Erfolgt diese Rückmeldung vor 17 Uhr, wird das Paket noch am gleichen Abend gebracht.

Dieser Service kostet natürlich: 4,90 € kassiert Pakx pro Lieferung. Das ist mehr als nur happig und verdoppelt bei normalen Internet-Bestellungen oft schon die Versandkosten.

Auf Wunsch lagert der Dienstleister die mit 1.500 € versichterte Sendung bis zu 30 Tage lang ein. Der Dienst funktioniert mit allen Paketdiensten, allerdings gibt es den Service bislang nur in München.



Als besondere Kennlernaktion liefert Pakx bis zum 23. Dezember 2015 alle Pakete kostenlos.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Trotz besserer Alternativen wie Halogenlampen oder Leuchtdioden werden Glühlampen noch häufig in deutschen Haushalten verwendet. Das zeigt eine Umfrage.
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Riesen-Tomaten, monströse Kürbisse und XXL-Zucchini halten seit einigen Jahren in immer mehr deutschen Gärten Einzug. Einer der Höhepunkte der Szene ist jedes Jahr in …
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro
Nicht nur in deutschen Großstädten hat man Grund sich über Mietpreise zu beschweren: In New York bezahlte ein Frau umgerechnet 600 Euro für eine Mini-Wohnung.
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro
Von Tafeltrauben die Rutenspitzen entfernen
Große, pralle Tafeltrauben wollen Gärtner ernten. Dafür ist es wichtig, die Pflanzen zu verschneiden. Die Schere sollten sie noch diesen Monat ansetzen.
Von Tafeltrauben die Rutenspitzen entfernen

Kommentare