Das Reinigen von Pfannen ist mit wenigen Tipps viel leichter zu bewältigen.
+
Das Reinigen von Pfannen ist mit wenigen Tipps viel leichter zu bewältigen.

Gesponsert von NORMA

Wie reinige ich Pfannen aller Art? Diese Blitz-Tipps zeigen Wirkung

Nach dem Kochen hört die Arbeit nicht auf: Das Geschirr - insbesondere Pfannen - bedürfen einer Reinigung. Mit diesen Tipps vom Lebensmittel-Discounter NORMA geht Ihnen die Arbeit gut von der Hand.

Sind Sie das Reinigen der Pfannen nach dem Kochen auch Leid? Lebensmittelreste sorgen für Krusten auf der Beschichtung und die Unterseite der Pfannen verfärben sich plötzlich dunkel. Die lästige Reinigung lässt sich zwar nicht ewig aufschieben, aber mit den richtigen Tricks zumindest angenehmer gestalten. Egal ob aus Aluminium, Edelstahl oder Eisen - die Experten vom Lebensmittel-Discounter NORMA haben Tipps, wie Sie Ihre Pfanne sauber bekommen .

Edelstahlpfannen reinigen: Vorbeugen ist die beste Medizin

Edelstahlpfannen sind äußerst robust und hält hohe Temperaturen aus. Allerdings fehlt hier die Antihaftbeschichtung, weshalb es empfehlenswert ist, mit viel Öl oder Fett zu braten, um Eingebranntes zu vermeiden.

Glücklicherweise lässt sich die Edelstahlpfanne leicht und ohne viel Mühe reinigen, wie die Experten von NORMA wissen: Geben Sie ein paar Spritzer Spülmittel gemischt mit Wasser in die Pfanne und erhitzen Sie diese auf dem Herd. Danach lässt sich Angebranntes leicht mit einer Bürste entfernen. Alternativ geben Sie etwas Backpulver auf die betroffenen Stellen und füllen die Pfanne mit Wasser auf. Beim Erhitzen dieses Gemisches löst sich Schmutz ebenfalls von den Oberflächen.

So reinigen Sie Aluminium-Pfannen im Nu

Aluminiumgusspfannen oder Pfannen aus geschmiedetem Aluminium gehören zu den beliebtesten Küchenhelfern. Das Metall leitet Hitze besonders schnell und hält sie lange. Damit Speisen nicht mit dem Material reagieren, sind sie in der Regel beschichtet.

Damit Ihre Aluminium-Pfanne Ihnen lange Zeit gute Dienste leistet, sollten Sie Vorbeugung betreiben: Aluminium-Pfannen können sich innerhalb weniger Minuten auf über 240 Grad aufheizen, wodurch sich Öl und Fett einbrennen können. Reduzieren Sie also die Hitze des Herdes rechtzeitig, bevor sich Rückstände bilden.

Vermeiden Sie außerdem rasche Temperaturwechsel, indem Sie der Pfanne unter anderem genügend Zeit zum Abkühlen geben, bevor Sie sie zur Reinigung mit kaltem Wasser bearbeiten. Am besten bieten sich Spülmittel und Schwamm an, um Aluminium-Pfannen wieder auf Hochglanz zu bringen. Stahlwolle und Scheuermittel sollten Sie von ihr jedoch fernhalten und auch die Spülmaschine ist nicht zu empfehlen.

Hausmittel-Tricks, um Eisenpfannen reinigen

Eisenpfannen wirken zwar unverwüstliche, sind aber sehr anfällig für Rost und Eingebranntes. Um Ihre Eisenpfanne für die Arbeit in der Küche vorzubereiten, sollten Sie sie deshalb schon vor der ersten Anwendung mit Wasser und etwas Spülmittel reinigen und anschließend einbrennen, erklären die Experten von NORMA.

Dafür bestreichen Sie den gesamten Boden der Pfanne mit Raps- oder Olivenöl und stellen diese für eine Stunde bei 200 Grad in den Backofen. Sobald die Pfanne abgekühlt ist, können Sie die Prozedur ein zweites Mal wiederholen. Das sorgt für eine Antihaftbeschichtung und Korrosionsschutz.

Später sollte beim Reinigen der Eisenpfanne kein Spülmittel mehr zum Einsatz kommen. Eine Reinigung der abgekühlten Pfanne durch warmes Wasser und einer Spülbürste sollte ausreichend sein. Wenn das nicht wirkt, hilft ein Öl-Salz-Gemisch: Geben Sie beides in die Pfanne, erhitzen Sie diese und lassen Sie sie abkühlen. Danach lässt sich der Schmutz einfach ausreiben.

Qualität zum guten Preis bei NORMA

Seit über fünf Jahrzehnten gehörte NORMA zu den führenden deutschen Discount-Unternehmen und zählt mittlerweile über 1.450 Filialen in vier Ländern. Der Fokus liegt auf qualitativ hochwertigen Produkten zu niedrigen Preisen. Neben wö­chent­lich ak­tu­el­len An­ge­bo­ten aus den Be­rei­chen Food und Non­food ergänzt NORMA das um­fang­rei­che Sor­ti­ment des täg­li­chen Be­darfs un­ter an­de­rem um sai­so­na­le Tren­d-Ar­ti­kel zum The­ma Haus­halt, Fa­mi­lie und Frei­zeit.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.