+
Wer im Frühling Hyazinthen im Beet haben möchte, muss noch im Herbst die Zwiebeln setzen. Foto: Nestor Bachmann

Pflanzzeit für Narzisse und Co. - Erde mit Sand mischen

Ob Schneeglöckchen, Märzenbecher oder Narzissen: Im Herbst bereitet der Hobbygärtner seine Frühlingspflanzen vor. Dabei muss er einiges beachten - zum Beispiel den herannahenden Bodenfrost.

Die Ersten im Frühling müssen jetzt schon in den Boden: Die Zwiebeln für Schneeglöckchen, Märzenbecher oder Narzissen werden noch im Herbst gesetzt. Möglich ist das bis etwa November - aber vor dem ersten Bodenfrost.

Bei Tulpen sollte man das Pflanzen sogar so lange wie möglich hinauszögern. Denn dann bleibt Wühlmäusen wenig Zeit für einen Leckerbissen, erklärt der Zentralverband Gartenbau. Außerdem mögen Tulpen keine warmen Bodentemperaturen.

Gesundheit: Der Hobbygärtner sollte sich alle Zwiebeln vor dem Pflanzen anschauen. Sie brauchen eine Zwiebelschale, die trocken und frei von Schäden ist. Die Zwiebel sollte sich auch fest anfühlen. Gibt es von einer Art oder Sorte verschieden große Zwiebeln, so steckt in den größeren mehr Potenzial - sie blühen im Frühjahr üppiger, daher sind sie oft auch teurer.

Substrat: Die Blumen brauchen ein durchlässiges Substrat, sonst faulen die Zwiebeln bei Staunässe. Ein schwerer Gartenboden muss entsprechend mit Sand durchmischt werden.

Einsetzen: Die Blumenzwiebeln kommen mit der Spitze nach oben etwa doppelt so tief in die Erde, wie die Zwiebeln dick sind. Eine 10 Zentimeter hohe Zwiebel kommt also 20 Zentimeter tief in den Boden. Im Blumenkasten oder Kübel lassen sich auch mehrere Schichten übereinander belegen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Trotz besserer Alternativen wie Halogenlampen oder Leuchtdioden werden Glühlampen noch häufig in deutschen Haushalten verwendet. Das zeigt eine Umfrage.
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Riesen-Tomaten, monströse Kürbisse und XXL-Zucchini halten seit einigen Jahren in immer mehr deutschen Gärten Einzug. Einer der Höhepunkte der Szene ist jedes Jahr in …
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro
Nicht nur in deutschen Großstädten hat man Grund sich über Mietpreise zu beschweren: In New York bezahlte ein Frau umgerechnet 600 Euro für eine Mini-Wohnung.
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro
Von Tafeltrauben die Rutenspitzen entfernen
Große, pralle Tafeltrauben wollen Gärtner ernten. Dafür ist es wichtig, die Pflanzen zu verschneiden. Die Schere sollten sie noch diesen Monat ansetzen.
Von Tafeltrauben die Rutenspitzen entfernen

Kommentare