+
Der Gelbe Knollenblätterpilz (Amanita citrina) gehört zu den Mykorrhiza-Pilzen. Er lebt zum Beispiel in Symbiose mit der Fichte.

Pilzsaison

Pilze leben als Zersetzer oder in Symbiose

Bis zum Start der Pilzsaison dauert es noch eine Weile. Genug Zeit, um sich näher mit ihnen zu beschäftigen. So unterscheidet man zwei Arten von Pilzen. Jede lebt auf seine eigene Weise.

Pilze leben auf zwei unterschiedliche Arten: Ein Großteil gehört zu den sogenannten Destruenten, den Zersetzern. Die andere Art von Pilzen lebt in Symbiose mit Pflanzen.

Zersetzer bauen schwaches oder totes organisches Material ab - etwa einen umgestürzten Baum. Kulturpilze wie Champignons oder Shiitakepilze gehören zu den Destruenten, erklärt der Bund deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer. Zum Anbauen lässt man sie je nach Pilzart auf einem Substrat aus Pferdemist, Stroh oder Holzschnitzel wachsen.

Die andere Art von Pilzen lebt in Symbiose mit Pflanzen - als sogenannte Mykorrhiza-Pilze. Die Pilzwurzeln umhüllen hier die Wurzeln von Pflanzen. Der Pilz versorgt seine Pflanze mit Wasser und Mineralien, die Pflanze den Pilz wiederum mit Kohlenhydraten. Steinpilze und Pfifferlinge gehören zu den Mykorrhiza-Pilzen.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Raum im Winter nicht völlig auskühlen lassen
Menschen mögen es mollig warm - besonders im Winter wird deshalb kräftig geheizt. Nachts sollte die Heizung jedoch heruntergestellt werden. Sie auszustellen, ist …
Raum im Winter nicht völlig auskühlen lassen
Lichtbedarf: Pflanzen nah ans Fenster stellen
Pflanzen gedeihen prächtig mit ausreichend Licht. Das genügt schon mit 1,5 Meter Abstand zum Fenster nicht mehr. Wer keinen helleren Standort nutzen kann, sollte bei der …
Lichtbedarf: Pflanzen nah ans Fenster stellen
Schnee und Eis: Wer muss eigentlich räumen?
München - München zeigt sich zur Zeit als Winterwunderland von seiner schönsten Seite. Nur: Wer räumt den Schnee weg, damit auf den Wegen niemand ausrutscht und stürzt? …
Schnee und Eis: Wer muss eigentlich räumen?
Wie die Profis, bitte! Neue Küchengeräte von der IMM
Es gibt einen ganz großen Küchentrend: Das Steak soll so perfekt wie im Restaurant werden, der Braten bitte so saftig wie vom Sternekoch aus dem Ofen kommen. Die …
Wie die Profis, bitte! Neue Küchengeräte von der IMM

Kommentare