+
Porenbeton wird unter anderem beim Hausbau verwendet. Wie bearbeitet man ihn am besten? Foto: Holger Hollemann

Porenbeton mit Fuchsschwanz zersägen

Sehr tragfähig und belastbar: Porenbeton ist ein wichtiges Material für den Hausbau. Doch er ist gleichzeitig extrem porös. Heimwerker sollten deshalb wissen, wie sie ihn am besten bearbeiten.

Köln (dpa/tmn) - Porenbeton lässt sich am besten mit einer Stichsäge oder einem Fuchsschwanz teilen. Wichtig ist aber, dass das Sägeblatt sich für das Material eignet, betont die Heimwerkerschule DIY-Academyin Köln.

Porenbeton entsteht durch ein Blähverfahren, er ist sehr porös. Beim Teilen können von dem Material daher leicht Ecken abplatzen. Diese lassen sich aber einfach mit Schleifbrett und Schleifpapier ausbessern. Wer einzelne Steine aus Porenbeton zusammensetzen möchte, greift am besten zu Dünnbrettmörtel.

Obwohl Porenbeton mit vielen kleinen Löchern durchsetzt ist, ist er so tragfähig und belastbar wie Ziegelstein. Man verwendet ihn beim Hausbau oder auch zur Fertigung von Möbeln.

Bauanleitung Nachttisch aus Porenbeton

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zehn Dinge, die ordentliche Menschen jeden Tag tun
Ordnung ist das halbe Leben: Wer täglich ein bisschen aufräumt und sauber macht, hat mehr Zeit für die schönen Dinge. Probieren Sie es aus!
Zehn Dinge, die ordentliche Menschen jeden Tag tun
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges
Was eine Familie auf den Aufnahmen ihrer Überwachungskamera entdeckt hat, dürfte bei ihnen wohl für einen leichten Schauer gesorgt haben - doch sehen Sie selbst.
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges
Mann schmeißt Job hin und baut sich Hobbit-Haus - so sieht es darin aus
Vermutlich hatte jeder schon den Gedanken, den Job zu kündigen und abseits von allem neu anzufangen. Ein Londoner hat es gewagt - und lebt nun in einem Hobbit-Haus.
Mann schmeißt Job hin und baut sich Hobbit-Haus - so sieht es darin aus
Frau zieht in neues Haus ein - Vormieter haben ihr etwas zurückgelassen
Wer in ein neues Haus einzieht, wird nicht selten von unangenehmen Hinterlassenschaften des Vormieters überrascht. Doch nicht Miranda - sie erhielt eine Aufgabe.
Frau zieht in neues Haus ein - Vormieter haben ihr etwas zurückgelassen

Kommentare