+
Fürstenfeldbruck belegt unter den teuersten Städten Deutschlands Platz fünf.

Neuer Miet-Index

Preisexplosion: Im Münchner Westen wird‘s besonders teuer

München - Die Mieten in München und im Umland schießen weiter in die Höhe. Eine neue Studie zeigt: Im Westen ist die Mietsteigerung besonders schlimm. 

Die Preiskurve der Münchner Mieten schießt nach oben, und im Umland herrscht derselbe Wahnsinn. Neue Zahlen zeigen nun: Im Westen ist es am krassesten. Spitzenreiter: Fürstenfeldbruck!

Laut neuem Wohn-Index der Marktforscher F+B hat FFB im Vergleich zu allen anderen der 50 teuersten Städte Deutschlands die „höchste Mietsteigerung“. Binnen eines Jahres um 6,1 Prozent!

Es geht bei den Zahlen um die neu abgeschlossenen Mietverträge. Dabei ist München wieder einmal einsamer Spitzenreiter: Eine zehn Jahre alte, 75 Quadratmeter große Wohnung kostet inzwischen im Schnitt 975 Euro Miete kalt. 79 (!) Prozent mehr als die Durchschnittsmiete in Deutschland!

Fürstenfeldbruck, Germering und Dachau in den Top Ten

Und zahlreiche Städte aus dem Münchner Umland kommen in der Top-50-Rangliste der teuersten Miet-Städte gleich nach München (siehe Tabelle unten). Fürstenfeldbruck steht mit 10,50 Euro Quadratmeter-Miete auf Platz fünf. Sie ist damit seit vergangenem Quartal satte acht Plätze in der Liste nach oben gerückt. Und auch in Germering und Dachau explodieren die Mieten!

Fürstenfeldbrucks Bürgermeister Erich Raff ist sich der Lage in seiner Stadt bewusst: „Wir kriegen natürlich mit, dass viele Bürger über die hohen Mietpreise klagen und sagen: Das kann ich mir nicht mehr leisten.“ Viele Menschen, die in Fürstenfeldbruck arbeiten, können hier nicht mehr wohnen. „Sie müssen raus aufs Land ziehen, auch außerhalb des S-Bahn-Bereichs, wo sie halt dann aufs Auto angewiesen sind.“

Neuer Bebauungsplan für FFB

Wie in vielen anderen Kommunen im Großraum München liegt die hohe Preissteigerung an dem großen Siedlungs- und Zuzugs-Druck infolge der schnellen Stadtentwicklung. Bürgermeister Raff: „Wir kommen auch kaum nach, genügend Kindergärten und Schulen zu bauen.“

Jetzt im Oktober habe die Stadt einen neuen Bauleitplan beschlossen – 40 Prozent aller neu gebauten Wohnungen sollen demnach Sozialwohnungen werden. In FFB wird ohnehin gebaut wie verrückt: Am Gebiet des Fliegerhorsts wird ein ganz neuer Stadtteil entwickelt – für bis zu 5000 Einwohner.

Insgesamt stiegen übrigens deutschlandweit die Mieten um 2,5 Prozent. In München um zwei Prozent. Bei den Großstädten folgt dabei in der Teuer-Rangliste auf München gleich Frankfurt, dann Hamburg, Stuttgart, Köln und Düsseldorf. Berlin liegt mit acht Euro Miete pro Quadratmeter weit hinten.

Und wo ist es am allerbilligsten? Zittau in Sachsen ist von allen knapp 500 untersuchten Städten (ab 25 000 Einwohner) der preiswerteste Wohnstandort.

Die Kaufpreise sinken leicht

Es bleibt sauteuer in der Münchner Gegend: Auch in der Rangliste der Preise von Eigentumswohnungen liegt München und der Münchner Speckgürtel ganz oben (siehe Liste). Laut F+B-Wohnindex ist München mit 5720 Euro Quadratmeterpreis eindeutiger Spitzenreiter. „Sieben Münchner Umlandgemeinden befinden sich unter den nächsten 13 Rangplätzen, mit Garmisch-­Partenkirchen sogar acht“, so die Marktforscher.

Aber: Das irre Kaufpreis-Wachstum ist offenbar gestoppt! Germering etwa hat Preisrückgänge von 2,2 Prozent zu verzeichnen im Vergleich zum vergangenen Quartal. In Dachau sanken die Preise um 1,1 Prozent. Fürstenfeldbruck (bei den Mietpreis-Steigerungen Spitzenreiter, s.o.) hat bei den Kaufpreisen sogar ein Minus von 3,5 Prozent. „Offenbar ist im Münchner Umland langsam das Ende der Preisspirale erreicht.“

Das kosten Wohnungen in Deutschland

Rang

Stadt

Miete (pro qm kalt)

Kaufpreis (pro qm)

1

München

13,00 €

5720 €

2

Unterschleißheim

11,10 €

4150 €

3

Frankfurt am Main

10,80 €

3510 €

4

Germering

10,80 €

3790 €

5

Fürstenfeldbruck

10,50 €

3580 €

6

Stuttgart

10,30 €

3400 €

7

Tübingen

10,30 €

3320 €

8

Konstanz

10,30 €

3770 €

9

Dachau

10,30 €

3780 €

10

Freising

10,10 €

3730 €

11

Hamburg

10,10 €

3610 €

12

Olching

10,10 €

3700 €

13

Freiburg im Breisgau

10,00 €

3870 €

14

Weil am Rhein

10,00 €

k. A.

15

Ingolstadt

9,90 €

3210 €

16

Heidelberg

9,80 €

3050 €

17

Bad Homburg/Höhe

9,80 €

3070 €

18

Leinfelden-Echterdingen

9,80 €

2730 €

19

Mainz

9,70 €

2940 €

20

Lörrach

9,70 €

k. A.

21

Erding

9,60 €

3430 €

22

Oberursel (Taunus)

9,60 €

2960 €

23

Darmstadt

9,50 €

2910 €

24

Köln

9,50 €

2800 €

25

Hofheim am Taunus

9,50 €

2760 €

26

Sindelfingen

9,50 €

k. A.

27

Düsseldorf

9,50 €

2950 €

28

Kelkheim (Taunus)

9,50 €

k. A.

29

Fellbach

9,40 €

2840 €

30

Böblingen

9,20 €

2750 €

31

Bad Vilbel

9,20 €

2880 €

32

Garmisch-Partenkirchen

9,20 €

3810 €

33

Ahrensburg

9,20 €

2770 €

34

Neu-Isenburg

9,10 €

k. A.

35

Hattersheim am Main

9,10 €

k.A.

36

Ludwigsburg

9,10 €

2780 €

37

Wiesbaden

9,10 €

2810 €

38

Regensburg

9,00 €

3560 €

39

Ostfildern

9,00 €

2810 €

40

Offenbach am Main

9,00 €

k. A.

41

Dreieich

9,00 €

k. A.

42

Wedel

9,00 €

k. A.

43

Norderstedt

9,00 €

k. A.

44

Leonberg

9,00 €

k. A.

45

Reinbek

8,90 €

k. A.

46

Friedrichshafen

8,90 €

2840 €

47

Esslingen am Neckar

8,90 €

2790 €

48

Langen (Hessen)

8,90 €

k. A.

49

Filderstadt

8,90 €

k. A.

50

Würzburg

8,90 €

2980 €

Andrea Stinglwagner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf welche Fristen Mieter achten sollten
Ob Rückzahlung der Mietkaution oder Erstattung einer Schönheitsreparatur - wollen Mieter Ansprüche gegen den Vermieter erheben, sind sie an Fristen gebunden. Oft bleibt …
Auf welche Fristen Mieter achten sollten
DHL-Bote schreibt schlüpfrige Notiz - und der Empfänger lacht sich kaputt
Da hatte wohl jemand Probleme mit der Deutschen Sprache: Eine Notiz auf einem DHL-Lieferschein sorgt im Netz für sehr viele Lacher. 
DHL-Bote schreibt schlüpfrige Notiz - und der Empfänger lacht sich kaputt
Dreist: Amazon-Bote legt Paket an unmöglichem Ort ab
Und da haben wir wieder einen Fall, bei dem sich ein Bote einen kreativen Ablageort für sein Paket ausgesucht hat: Dieses Mal betrifft es einen britischen Kunden.
Dreist: Amazon-Bote legt Paket an unmöglichem Ort ab
Wurzelballen der Azalee sollte nicht austrocknen
Azaleen sorgen für schöne Farbakzente in den eigenen vier Wänden. Die Zimmerpflanze besitzt jedoch einen empfindlichen Wurzelballen, der nur eine bestimmte Menge Wasser …
Wurzelballen der Azalee sollte nicht austrocknen

Kommentare