+
Bundesbauminister Peter Ramsauer

Steigende Mietpreise

Ramsauer: "Das ist ein Skandal"

Berlin - Bundesbauminister Peter Ramsauer (CSU) sieht Handlungsbedarf bei den rasant steigenden Mieten. Besonders die Erhöhungen in Universitätsstädten prangert er an.

"Was sich in Universitätsstädten derzeit abspielt mit jungen Leuten, die studieren wollen, ist gelinde gesagt ein Skandal“, sagte Ramsauer am Dienstag im ZDF-Morgenmagazin.

Dort gebe es Mietsteigerungen von acht bis zehn Prozent. Dämpfend auf die Mietpreise könne der Neubau von Wohnungen wirken. Auch wäre es möglich, leerstehende Büros oder Kasernen in Wohnungen umzuwandeln.

Ramsauer sieht nach der Föderalismusreform die Bundesländer in der Pflicht, dafür zu sorgen, dass nicht nur teure Neubauten entstehen: „Die Länder wollten die soziale Wohnraumförderung an sich ziehen. Dafür bekommen sie Ersatzleistungen.“ Er erwarte, dass dieser Zuschuss eins zu eins in zusätzlichen Wohnraumbau fließe.

Der Bund werde ab 2014 den Ländern weiter jährlich über 500 Millionen Euro zur Verfügung stellen. Zur Eindämmung der Mietpreissteigerungen reichen aus Ramsauers Sicht die vorhandenen gesetzlichen Regelungen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Zettel entlarvt ekliges Verhalten eines Nachbarn
Eine verwahrloste Matratze im Hausflur brachte einen selbsternannten "Matratzenliebhaber" auf die Palme - in einem Aushang geht er nun auf seinen Nachbarn los.
Dieser Zettel entlarvt ekliges Verhalten eines Nachbarn
Pinsel am Farbtopf mit Hilfe von gespanntem Band abstreichen
Beim Malern tropft oft etwas Farbe daneben. Wer nicht aufpasst, verteilt die Kleckse schnell im ganzen Raum. Mit einem simplen Trick und wenig Material lässt sich dieses …
Pinsel am Farbtopf mit Hilfe von gespanntem Band abstreichen
Chinaschilf mit Rhizomsperre pflanzen
Hobbygärtner halten mit Wurzelsperren ihre Pflanzen im Zaum. Auch für Chinaschilf ist eine gute Möglichkeit. So können Gärtner die Gräser auch schön arrangieren.
Chinaschilf mit Rhizomsperre pflanzen
Sanierungsstau im Heizungskeller - Gründe für den Austausch
Warum etwas wegwerfen, was noch gut funktioniert? In der Regel tauschen Hausbesitzer nur kaputte Heizungen aus. Politik, Wirtschaft sowie Energie- und Klimaexperten …
Sanierungsstau im Heizungskeller - Gründe für den Austausch

Kommentare