1. Startseite
  2. Leben
  3. Wohnen

Rankhilfen für Zimmerpflanzen: So finden Sie die richtige für jede Kletterpflanze

Erstellt:

Kommentare

Zu sehen ist eine große Monstera mit geschlitzten Blättern, die an einem Moosstab hoch wächst in einem Innenraum vor dem Fenster (Symbolbild).
Pflanzen wie die Monstera freuen sich über einen Moosstab (Symbolbild). © btxstudio/Imago

Einige Zimmerpflanzen klettern gerne und würden ohne Stütze irgendwann umfallen. Daher sind oft Rankhilfen nötig, die Auswahl ist riesig.

München – Zimmerpflanzen finden sich oft zu Hause und im Büro. Vor allem in den eigenen vier Wänden werden die grünen Mitbewohner gehegt und gepflegt. Doch manchmal reicht Gießen und Düngen alleine nicht aus, denn einige Pflanzen klettern und brauchen entsprechende Unterstützung. Rankhilfen kommen da gerade recht und es gibt weit mehr als den klassischen Moosstab.
Welche Rankhilfen es für Zimmerpflanzen gibt, erklärt 24garten.de*.

Natürlich klettert nicht jede Pflanze, aber recht viele tun es. Meist werden Pflanzenfans aber vor allem bei Philodendron, Efeutute und Monstera irgendwann zur Rankhilfe greifen, denn diese Pflanzen wachsen recht schnell und brauchen aufgrund von Größe und Gewicht dann Unterstützung. Eine niedliche Deko-Idee sind Rankhilfen dabei keineswegs. Wer sich einmal den natürlichen Lebensraum der Pflanzen ansieht, wird das schnell verstehen. Der Philodendron hat seine Liebe zum Klettern an Bäumen schon im Namen, er wird daher auch Baumfreund genannt. Auch die Monstera hängt sich gerne an Bäume, wenn sie die Chance dazu hat, zu Hause wird der Baum daher durch eine Rankhilfe ersetzt. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare