1. Startseite
  2. Leben
  3. Wohnen

Ist das noch zu übertreffen? Nachbar stellt sich mit Pingeligkeit bloß

Erstellt:

Kommentare

Hobbygärtner mäht Rasen mit Rasenmäher.
Beim Rasenmähen achtete ein Nachbar extrem penibel auf die Grundstücksgrenzen. (Symbolbild) © dpa/Roland Weihrauch

Beim Anblick des Rasens vor der Haustür erwischte es einen Mann vor Kurzem eiskalt. Sein Nachbar hatte sich nämlich daran gemacht, das Gras zu mähen – und zwar sehr akkurat.

Unter Nachbarn sind Sticheleien und passiv-aggressives Verhalten keine Seltenheit. Schließlich wohnen oft unterschiedlichste Charaktere Tür an Tür - die man sich nicht unbedingt aussuchen kann. Oft kommt es dann zu Gezanke, wenn es darum geht, ob die überhängenden Äste des Nachbarn* abgeschnitten werden dürfen oder wer den Bordstein fegt.

Mann teilt Foto seines Rasens - zuvor hat der Nachbar sein Werk daran verrichtet

In einem Fall, der sich offenbar in Großbritannien zugetragen hat, wurde nun die Rasenfläche vor dem Haus zum Streitobjekt - oder zumindest zum Schauplatz passiv-aggressiven Verhaltens. Der Twitter-Nutzer "Matty" postete nämlich am 1. Juli ein Foto des Rasens, der sich vor seiner Doppelhaushälfte befindet und den er sich mit seinem Nachbarn teilt. Dieser hatte sich kurz zuvor mit einem Rasenmäher daran zu schaffen gemacht. Das Pikante daran: Dabei mähte er nur bis zur Häusergrenze, die mit dem Fallrohr der Regenrinne markiert ist. Vom Nachbargrundstück blieb somit noch ein schmaler Streifen des Rasens stehen - vermutlich nicht einmal einen Meter breit.

Übrig bleibt also der etwas befremdliche Anblick eines halb gemähten Rasens, der wohl zur Aufforderung an „Matty“ dienen soll, sich um seinen Teil selbst und so schnell wie möglich zu kümmern. „Frotzeleien erster Klasse von nebenan“, meint der Twitter-User zur die Aktion in seinem Beitrag. Auf sich sitzen lassen wird er das aber nicht. Stattdessen hat er sich schon einen Plan zurechtgelegt, wie er es seinen Nachbarn mit gleicher Münze heimzahlen will: „Ich habe mich entschlossen, es so zu lassen. Wenn deren Gras nachwächst, werde ich meinen mähen.“

Um weiteren Nachbarschaftsstreit zu vermeiden, lohnt sich ein Blick auf Elektro-Rasenmäher. Diese sind in der Regel leiser als benzinbetriebene Maschinen. Ein Beispiel dafür wäre ein Rasenmäher von Bosch (werblicher Link).

Auch interessant: Ihr Rasen trocknet im Sommer aus? Ein Trick beim Rasenmähen kann helfen.

Sticheleien ums Rasenmähen: Peinlich oder gerechtfertigt?

Sein Foto hat indes einiges an Aufmerksamkeit auf sich gezogen: Knapp 89.000 Mal wurde er geliked und über 7.000 Mal geteilt (Stand: 8. Juli 2020). In den Kommentaren präsentieren die User zum Teil eigene Pläne, mit denen sie den pingeligen Nachbarn überraschen würden: „Ich würde meinen Teil mähen und ein Niemandsland in der Mitte übrig lassen“. Eine weitere Person fügt hinzu: „Genauso breit, wie die das Regenrohr.“ Ein anderer User erzählt von einer ähnlichen - fast noch unglaublicheren - Geschichte: Demnach hätten seine Nachbarn genau dasselbe getan - aber erst nachdem sie sich zuerst seinen Rasenmäher ausgeliehen hatten: „Genauso mache ich es jetzt bei ihnen, so wie sie es angefangen haben." Die Angelegenheit hat also definitiv das Potenzial, noch viel weiter getrieben zu werden.... (fk) *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Lesen Sie auch: Schritt-für-Schritt-Anleitung: So kalken Sie Ihren Rasen richtig.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Auch interessant

Kommentare